Fisch Frühling Herbst Herzhaftes Soulfood Saucen Sommer Winter

Hamburger Pannfisch – einfach genial leckeres Heimat Soulfood

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood

Hamburger Pannfisch – genial leckeres Heimat Soulfood mit Ofenkartoffeln und Senfsauce ganz unkompliziert gekocht

 

Dieser Beitrag wird unterstützt durch Werbung für COSTA Meeresspezialitäten

Ihr liebt Hamburger Pannfisch ebenso sehr wie wir? Das kann ich ja so gut verstehen. Welch ein herrlicher Klassiker!
Ihr kennt Hamburger Pannfisch noch nicht, würdet ihr aber zu gern mal ausprobieren? Dann seid ihr hier goldrichtig. Der Pannfisch ist eins der besten nationalen Fischgerichte überhaupt!

Die herrliche Kombination aus golden gebratenem Fischfilet, knusprigen Kartoffeln, geschmorten Zwiebeln, etwas krossem Speck und samtiger Senfsauce ist einfach fantastisch. Das Gericht gelingt kinderleicht und ist jenseits der Küstenregionen eine echte Abwechslung unter den Fischgerichten.

 

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood

Hamburger Pannfisch

Hamburger Pannfisch drohte beinahe völlig zu Unrecht in Vergessenheit zu geraten, bis ihn plötzlich die Heimatküche wieder neu entdeckte und seitdem ist er wieder hoch im Kurs.
Vor lauter fanzy Fischgerichten, Poké Bowls und Ceviche darf man doch auf keinen Fall die Klassiker vergessen, die schon unsere Großeltern vor vielen Jahren so verwöhnt haben.
Pannfisch ist ein traditionelles Hamburger Gericht, welches heute wieder auf sehr vielen Speisekarten in Norddeutschland in Küstennähe zu finden ist und besteht aus in der Pfanne gebratenem Fisch mit Bratkartoffeln, Senfsauce und meistens noch aus etwas krossem Bacon – ein absoluter Hochgenuss!

 

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood

Hamburger Pannfisch – Heimat Soulfood aus dem Norden

Ursprünglich war Pannfisch, wie so viele einfache Klassiker ein “Arme-Leute-Essen” und bestand aus Resten von dem, was man hier im Norden nun mal am häufigsten aß: Fisch. Dazu kamen Kartoffeln als stärkende Sättigungsbeilage.

Inzwischen ist der Hamburger Pannfisch  schon längst auch in gehobeneren Küchen angekommen. Mittlerweile werden beste Filets von edlen Fischen, wie Kabeljau, Lachs, Scholle, Butt oder Seezunge verwendet. Die Senfsauce schmeckt köstlichst und ergibt mit den restlichen Zutaten ein so rundum gelungenes Gericht, dass wir hier neulich wieder feststellten: unser Hamburger Pannfisch war bislang das beste Fischgericht des Jahres! Das lag natürlich auch am wirklich guten Fisch: an den  Bio Lachsfilets von COSTA.

 

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood mit Ofenkartoffeln und Senfsauce ganz unkompliziert gekocht

 

Pannfisch mit Bio-Lachs

Mit Lachs schmeckt der leckere Pannfisch so richtig fein.
Wir haben uns für die COSTA Bio Lachsfilets aus dem Tiefkühler entschieden. Auch wenn wir Hamburger von frischem Fisch nie weit entfernt sind, habe ich stets ein paar Päckchen Fischfilets von COSTA im Eisschrank auf Vorrat liegen.

Auch bei gefrorenem Lachs achten wir ganz besonders auf die Herkunft und wählen hier bevorzugt Lachs aus Bio-Aquakultur.

 

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood

Bio-Lachsfilets von COSTA

Wie toll: Costa Bio-Lachs und Costa Bio-Garnelen findet ihr ab jetzt neu im Tiefkühlregal.

Immer mehr  Verbraucher achten auch im Tiefkühlregal auf das Bio-Siegel. COSTA der der führende Anbieter von tiefgekühlten Fisch- und Meeresspezialitäten kommt der wachsenden Nachfrage nach und ich bin begeistert!
Der Costa Bio-Lachs, wächst in zertifizierten Farmen unter streng kontrollierten Bedingungen mit reichlich Bewegungsfreiheit heran und erhält dadurch seine einzigartige Qualität. Gute Haltung ist mir immer ganz wichtig und euch sicherlich auch.

Das Bio-Lachsfilet stammt aus dem Mittelstück – dem besten Teil des Lachses – und ist daher besonders saftig und aromatisch – als Pannfisch ist es jedenfalls schon mal ein Traum!

COSTA ist Bio-zertifiziert und die Bio Kontrollstelle lautet DE ÖKO 006

 

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood mit Ofenkartoffeln und Senfsauce ganz unkompliziert gekocht

 

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood

Hamburger Pannfisch – Tipps & Tricks

  • Selbstverständlich kann man den leckeren Hamburger Pannfisch – ganz wie früher – aus verschiedenen Fischen zubereiten. Warum nicht Kabeljaufilets von COSTA mit den COSTA Bio Lachsfilets mischen?
  • Traditionell wird der Pannfisch mit Bratkartoffeln serviert. Noch unkomplizierter gelingt er, wenn man die Kartoffeln im Ofen zubereitet: Kartoffeln mit Öl bepinseln, ab in den heißen Ofen, 30 Minuten backen – fertig. Genau so habe ich es hier gemacht. Bratkartoffeln sind nicht kompliziert, so ist es aber noch einfacher.
  • Die Lachswürfel werden dünn mehliert, so gelingen sie besonders knusprig, ohne dass sie zu lange in der Pfanne sind.
  • Cornichons und andere Pickles sind rein optional auf dem Teller, bringen aber eine feine Säure mit, die herrlich zum Bio-Lachs schmeckt.
  • Speck im Fischgericht – man könnte ihn selbstverständlich weglassen, ein paar krosse Speckwürfel machen das Traditionsgericht aber erst richtig rund.
  • Ich habe mich an einen Tipp von Stevan Paul gehalten, die Fischwürfel für 1 Stunde in Salzwasser einzulegen, weil sie so in Form bleiben und nicht zerfallen. Das klappt perfekt, jedes Mal.

 

Mehr tolle Rezepte mit Meeresspezialitäten von COSTA

KABELJAU MIT SENFSAUCE UND MÖHRENSTAMPF

Fisch mit Senfsauce, eins meiner liebsten, einfachen Fischgerichte

SCHNELLER CIOPPINO – MEERESFRÜCHTE TOPF ITALO-AMERICAN STYLE

Italo-amerikanischer Meeresfrüchte-Topf  aus San Francisco

ONE POT PASTA JAMBALAYA MIT MEERESFRÜCHTEN – PASTALAYA MIT FRUTTI DI MARE

Jambalaya Eintopf mit Pasta und Meeresfrüchten

 

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood

Hamburger Pannfisch

3 Portionen

Zutaten

 Pannfisch

2 Packungen COSTA Bio Lachsfilets
3/4 l kaltes Wasser
30 g Salz
2 El Mehl
1 El Butterschmalz

Senfsauce

1 Schalotte, fein gehackt
20 g Butter
10 g Mehl
300 ml Fischfond, alternativ Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1.2 El Gurkensud
1 Tl grober Senf
1 Tl Dijon-Senf

Beilagen

600 g kleine, neue Kartoffeln (Drillinge)
2 El Öl
50 g Speck
1 große rote Zwiebel
1 El Silberzwiebeln
3 El Cornichons
1 El Dillspitzen
1 El gehackte Petersilie
Pfeffer/Salz

Zubereitung

  1. COSTA Bio Lachsfilets nach Anweisung auftauen, anschließend in ca 25 g schwere Würfel schneiden
  2. 30 g Salz in 3/4 kaltem Wasser auflösen und die Lachswürfel etwa 1 Stunde darin ziehen lassen (s. Tipps)
  3. In der Zwischenzeit kann die Senfsauce zubereitet werden. Dafür die Schalotte in Butter glasig dünsten
  4. Mehl hinein rühren und den Topf von der Hitze nehmen
  5. Fischfond oder Brühe einrühren – immer nur so viel, wie die Mehlschwitze aufnehmen kann
  6. Sahne hinzufügen und bei geringer Hitze rührend weiter köcheln
  7. Mindestens 10 Minuten einkochen, dabei ab und zu umrühren
  8. Anschließend den Senf einrühren und final mit Pfeffer, Salz und Gurkenlake abschmecken. Die Sauce darf nun nicht mehr kochen
  9. Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen
  10. Kartoffeln wenn nötig schrubben, halbieren und mit 2 El Öl gründlich mischen
  11. Die Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegtem Backblech ausbreiten und 30 Minuten, oder bis sie goldbraun und gar sind, backen, anschließend salzen
  12. Währenddessen Zwiebeln mit Speck in eine Pfanne geben, bei mittlerer Temperatur goldbraun rösten, anschließend entfernen
  13. Die COSTA Bio Lachswürfel abgießen und trocken tupfen
  14. Mehl auf einen Teller geben, die Lachswürfel rundherum im Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abklopfen
  15. Für den Pannfisch das Butterschmalz in der zuvor verwendetet Speckpfanne erhitzen und die COSTA Bio Lachswürfel von beiden Seiten je 3 Minuten golden braten
  16. Am Ende Zwiebeln und Speck hinzugeben und diese so wieder erwärmen
  17. Die Senfsauce ebenfalls erwärmen
  18. Pannfisch mit Kartoffeln, Speck-Zwiebeln, Cornichons und Perlzwiebeln anrichten, die Sauce darüber träufeln und mit den Kräutern bestreuen

Macht es euch herzhaft und lecker,

Simone

Hamburger Pannfisch - genial leckeres Heimat Soulfood

Hamburger Pannfisch

Einfach genial leckeres Heimat-Soulfood
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

Pannfisch

  • 2 Packungen COSTA Bio Lachsfilets
  • 3/4 l kaltes Wasser
  • 30 g Salz
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Butterschmalz

Senfsauce

  • 1 Schalotte fein gehackt
  • 20 g Butter
  • 10 g Mehl
  • 300 ml Fischfond alternativ Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1.2 EL Gurkensud
  • 1 TL grober Senf
  • 1 TL Dijon-Senf

Beilagen

  • 600 g kleine neue Kartoffeln (Drillinge)
  • 2 EL Öl
  • 50 g Speck
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 EL Silberzwiebeln
  • 3 EL Cornichons
  • 1 EL Dillspitzen
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Pfeffer/Salz

Anleitungen
 

  • COSTA Bio Lachsfilets nach Anweisung auftauen, anschließend in ca 25 g schwere Würfel schneiden
  • 30 g Salz in 3/4 kaltem Wasser auflösen und die Lachswürfel etwa 1 Stunde darin ziehen lassen (s. Tipps)
  • In der Zwischenzeit kann die Senfsauce zubereitet werden. Dafür die Schalotte in Butter glasig dünsten
  • Mehl hinein rühren und den Topf von der Hitze nehmen
  • Fischfond oder Brühe einrühren – immer nur so viel, wie die Mehlschwitze aufnehmen kann
  • Sahne hinzufügen und bei geringer Hitze rührend weiter köcheln
  • Mindestens 10 Minuten einkochen, dabei ab und zu umrühren
  • Anschließend den Senf einrühren und final mit Pfeffer, Salz und Gurkenlake abschmecken. Die Sauce darf nun nicht mehr kochen
  • Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen
  • Kartoffeln wenn nötig schrubben, halbieren und mit 2 El Öl gründlich mischen
  • Die Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegtem Backblech ausbreiten und 30 Minuten, oder bis sie goldbraun und gar sind, backen, anschließend salzen
  • Währenddessen Zwiebeln mit Speck in eine Pfanne geben, bei mittlerer Temperatur goldbraun rösten, anschließend entfernen
  • Die COSTA Bio Lachswürfel abgießen und trocken tupfen
  • Mehl auf einen Teller geben, die Lachswürfel rundherum im Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abklopfen
  • Für den Pannfisch das Butterschmalz in der zuvor verwendetet Speckpfanne erhitzen und die COSTA Bio Lachswürfel von beiden Seiten je 3 Minuten golden braten
  • Am Ende Zwiebeln und Speck hinzugeben und diese so wieder erwärmen
  • Die Senfsauce ebenfalls erwärmen
  • Pannfisch mit Kartoffeln, Speck-Zwiebeln, Cornichons und Perlzwiebeln anrichten, die Sauce darüber träufeln und mit den Kräutern bestreuen
0

You may also like

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung