Cremes Gebäck Kuchen Skandinavien

Dänischer Layer Cake – Klassischer Lagkage aus Dänemark

Dänischer Layer Cake - Klassischer Lagkage

Dänischer Layer Cake – Klassischer Lagkage aus Dänemark, oder der cremigste Beerenkuchen – ganz einfach geschichtet

In Dänemark haben wir eine ganz fantastische Schichttorte gegessen, einen dänischen Klassiker, den man in unzähligen Versionen kennt: Lagkage mit herrlich cremigen Schichten aus Pudding, Frucht und Sahne.
Selbstverständlich musste ich den dänischen Traum, zu Hause angekommen, sofort backen.
Er schmeckt so dermaßen verführerisch, dass ich ihn euch dringend ans Herz lege. Gebacken und gestapelt wird er kinderleicht. Dadurch, dass er praktisch nicht verziert werden muss, gelingt er mit sehr wenig Aufwand. 

 

Dänischer Layer Cake - Klassischer Lagkage

Dansk Lagkage – kinderleicht auf den Tisch gebracht

Diese Version des Klassisk Lagkage besteht aus einer Schicht Vanillecreme, einer Beerensahne, luftigem Biskuit und noch mehr Sahne. Wer möchte, macht die äußere Sahneschicht doppelt oder dreifach dick – ganz nach Geschmack.
Ebenfalls variabel ist die Wahl der Früchte – von Erdbeere bis Blaubeere ist alles denkbar.

Ich habe diesen Lagkake von der offiziellen Dänemark Website als Vorbild genommen und nur wenig verändert: denmark.dk Traditional Danish Layer Cake.

 

Nyhavn

Verliebt in Dänemark

Wir sind inzwischen bereits drei Jahre in Folge in Kopenhagen gewesen. Haben traumschöne Zeiten erlebt, geschlemmt, genascht, sind sehr, sehr viel Rad gefahren und haben uns jedes Mal mehr in diese fantastische Stadt verliebt.

Hier gelangt ihr zu drei Beiträgen, die ich bereits zu unseren Reisen veröffentlicht habe:

CITYTRIP – KOPENHAGEN MIT DEM FAHRRAD ERLEBEN

Hier erfahrt ihr wie herrlich Kopenhagen auf dem Rad zu erkunden ist.

KOPENHAGEN TIPPS: ESSEN & TRINKEN UND BESONDERE ORTE IN MEINER LIEBLINGSSTADT

Kopenhagen Tipps: Essen & Trinken und Highlights abseits der Touristenpfade entdecken. Meine Top Locations aus 3 Urlauben in København.

Und hier geht es zu einigen tollen Locations, die uns vor zwei Jahren auf Anhieb begeistert haben:

CITYTRIP – FOOD GUIDE KOPENHAGEN – ESSEN & TRINKEN

Dänischer Layer Cake - Klassischer Lagkage


 Dansk Lagkage – Schicht um Schicht ein Genuss

Hier seht ihr nochmal die einzelnen Schichten aus Vanillecreme, Beerensahne, Biskuit und etwas Marmelade.

 

Dänischer Layer Cake - Klassischer Lagkage

Dänischer Layer Cake – Tipps und Tricks

  • Timing –  Ungern bereite ich eine Torte an einem Tag zu. Meist backe ich an einem Tag und stelle sie am nächsten Tag fertig. Im Fall der Schichttorte gibt es dafür zwei Möglichkeiten: Backen am Vortag und Schichten am nächsten Tag. Dafür muss man bedenken, dass die Himbeerschicht mindestens 4 Stunden benötigt, bis sie fest genug ist. Am Folgetag sollte man die Torte also möglichst früh fertigstellen.
    Die zweite Möglichkeit ist, dass man backt, die Torte schichtet und über Nacht in die Kühlung gibt. Am nächsten Tag wird sie dann nur noch mit Schlagsahne bestrichen und dekoriert.
  • Trick für das perfekte Schichten – Man kann die Torte in der Backform schichten, sofern der Rand hoch genug ist. Meist schrumpft der Biskuit während des Backens aber etwas, sodass man die Cremes am Rand etwas ungenau verteilt.
    Wer einen Flexiblen Tortenrand  besitzt, kann diesen verwenden und die Böden darin schichten. Er lässt sich perfekt an jede Tortengröße anpassen.
  • Ich backe meine Schichttorten immer in Push Pans . Sie haben einen so hohen Rand, dass kein Biskuitteig “überläuft”.
  • Man kann Biskuit mit einem langen Messer in mehrere Böden schneiden, perfekt und einfach gelingt das aber mit einem Tortenbodenteiler .

 

Dänischer Layer Cake - Klassischer Lagkage

 

Dänischer Layer Cake – Klassischer Lagkage aus Dänemark

für eine 20-22 cm Backform mit hohem Rand

Zutaten

Biskuit

3 Eier, Gr L
150 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
70 g Mehl, (ich Type 550)
1 TL Backpulver
70 g Speisestärke
1 Zitrone, Abrieb
1/2 Zitrone, Saft

Vanillecreme

200 ml Milch
200 ml Sahne
1,5  Tl Vanilleextrakt (oder das Mark einer Schote)
1 Ei + 2 Eigelb
2 EL Zucker
2 EL Speisestärke

Beerencreme

250 g Himbeeren, Brombeeren oder beides, frisch oder gefroren
2 EL Zucker
2 EL Wasser
3 Blatt Gelatine
½ Bio-Zitrone (optional)
200 ml Sahne

Sahneschicht, Deko, Marmellade

200-300 ml Konditorsahne
2 Tl Sahnesteif
1 El Zucker
1 Glas Himbeermarmelade
Frische Beeren als Deko

 

Zubereitung

Biskuit
  1. Ofen auf 180°C  vorheizen.
  2. Ei, Zucker, Zitronenabrieb und Vanille luftig-cremig aufschlagen.
  3. Mehl, Backpulver und Kartoffelstärke in die Eiermasse sieben, anschließend die Zutaten vorsichtig mit einem Spatel unterheben.
  4. Zitronensaft hinzugeben und vorsichtig unterheben.
  5. Eine Push Pan  oder Springform mit Butter einfetten.
  6. Den Teig hineingießen und den Biskuit 35 Minuten backen.
  7. Lasst den Kuchen in der Form abkühlen bevor ihr ihn herausnehmt und lagert ihn gut verschlossen, falls er erst am folgenden Tag weiterverarbeitet wird.
Vanillecreme
  1. Sahne und Milch in einem Topf bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen.
  2. Wenn frische Vanille verwendet wird: Schote halbieren, Mark herauskratzen, mit der Sahnemilch erhitzen und 1 Stunde ziehen lassen. Schote anschließend entfernen, abwaschen und für Vanillezucker verwenden.
  3. Alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer verrühren.
  4. Die Milchmischung mit sehr dünnem Strahl langsam in die Eiermasse gießen und mit dem Handmixer verrühren.
  5. Alles wieder in den Topf schütten und bei schwacher Hitze ständig rühren, bis die Creme zu verdicken beginnt.
  6. Sobald die Creme dickflüssig ist, vom Herd nehmen, in eine Schüssel füllen und verschlossen kalt stellen.
Beerencreme
  1. Beeren, Zucker, optional Zitronensaft und Wasser in einen Topf geben und leicht köcheln, bis die Beeren weich sind.
  2. Gelatine in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.
  3. Beerenmischung durch ein feinmaschiges Sieb in eine Schüssel abseihen. Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen und auswringen, anschließend in die Schüssel mit dem heißen Himbeerpüree geben und rühren, bis die Gelatine geschmolzen ist.
  4. Jetzt muss das Püree vollständig abkühlen.
  5. Die Sahne schön steif aufschlagen.
  6. Schlagsahne mit einem Spatel in zwei Schüben unter das inzwischen kalte Püree heben.
Fertigstellen
  1. Den Kuchen quer in drei gleiche Teile schneiden. Das klappt perfekt mit einem Tortenbodenteiler 
  2. Den untersten Boden in die Kuchenform, Push Pan , oder Flexiblen Tortenrand  legen und 1/2 cm dünn mit Marmelade einstreichen.
  3. Anschließend wird die Vanillecreme bis zum Rand aufgestrichen und mit dem 2. Boden bedeckt. Diesen sanft andrücken.
  4. Auch dieser Boden wird mit Marmelade eingestrichen, und anschließend mit der Beerencreme bedeckt. Von der Beerencreme bitte 2 Esslöffel aufbewahren.
  5. Den dritten Boden sanft andrücken und mit der restlichen Beerencreme ganz dünn bestreichen.
  6. Die Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  7. Die Konditorsahne mit Sahnesteif und Zucker sehr steif schlagen.
  8. Torte aus der Form holen, den Rand mit den Cremes wenn nötig rundherum mit einer Palette glatt streichen und die Sahne erst rundherum am Rand, anschließend oben mit der Palette aufstreichen.
  9. Nach Lust und Laune mit Beeren dekorieren.

Macht es euch sommerlich und fruchtig,

Simone


 

Dänischer Layer Cake – Klassischer Lagkage aus Dänemark

Dänischer Layer Cake - Klassischer Lagkage

 

0

You may also like

Lass mir einen Kommentar da: