Easy & Peasy Gebäck Herbst Italien Vegetarisch

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen – herrlich fruchtig mit einem Hauch Süße, aus fertigem Blätterteig ganz fix auf dem Tisch

 

Dieser Beitrag enthält Werbung für MUTTI PARMA

 

Mit dieser wunderbaren Tarte retten wir den Spätsommer perfekt in den Herbst hinein!
Die blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen lacht einen doch geradezu an, findet ihr nicht? Saftig glänzend und wunderlecker kommt sie in kürzester Zeit auf den Tisch. Sie ist nämlich kinderleicht gemacht und kann einfach mal so nebenher gebacken werden.
Und das Beste ist: die Hauptzutat steht immer im Vorratsschrank bereit.

 

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Ja genau, die Tomaten für diese Tarte kommen aus der Dose. Sie gehen mit den Pflaumen und Feigen eine wundersaftige Liaison ein und alles zusammen schmeckt ja sowas von molto bene!

Sommersüße Tomaten stehen bei mir immer im Schrank bereit. Schließlich sind wir hier alle Tomatenfans seit wir denken können. Das ist auch einer der Gründe, warum wir bei Tomatenprodukten so sehr auf Herkunft und Qualität achten.
Bei MUTTI sieht man das genauso und daher passen wir so gut zusammen!

 

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Pikant oder süß, vielleicht geht auch beides?

Ganz bestimmt geht das. Sonnensaftige Tomaten enthalten ja bereits natürliche Süße. Deswegen passen Tomaten auch hervorragend auf eine leicht gesüßte Tarte.
Ein Hauch Zucker auf Tomaten und Pflaumen, karamellisiert im Ofen, ist ganz wunderbar und macht die Tarte so köstlich.

Ist die Pflaumen- und Feigensaison dann mal zu Ende, kann man die Tarte auch ausschließlich mit MUTTI Pelati backen. Die haben schließlich immer Saison, denn aufgrund der zügigen Verarbeitung bleiben MUTTI Produkte ernte-frisch, süß und lecker.
Wusstet ihr, dass Tomaten streng botanisch gesehen zum Obst gehören? Daher verstehen sie sich auch mit Pflaumen und Feigen so wunderbar.

 

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

 

Tomatenernte in Italien

Die Tomatenernte von MUTTI ist gerade zu Ende gegangen. Dort ist sie einer der Höhepunkte des Jahres und wurde bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Tag der Tomate gebührlich gefeiert.
Der perfekte Erntezeitpunkt ist übrigens der Schlüssel zu perfekten Aromen und enorm wichtig, um optimal gereifte Tomaten zu erhalten. Diese werden dann bei MUTTI direkt vom Feld in die Dose gebracht.

Als Tomatenexperte bietet MUTTI für jedes Gericht das passende Tomatenprodukt an.
Und ja genau: alle Tomatenprodukte bestehen zu 100% aus italienischen Tomaten!

 

Geschälte italienische Tomaten –  Pelati

Für meine Tarte habe ich die fantastischen geschälten Tomaten, die Pelati von MUTTI verwendet.
Öffnet man die Dose, lachen sie einem förmlich im sattesten Rot entgegen. Ihre natürliche rote Farbe besitzen sie, weil sie eben vollreif und sommersüß geerntet werden.
Anschließend werden sie vorsichtig unter Dampf geschält, um den Geschmack und das Aroma von frischen Tomaten zu erhalten.
Dafür sind keine weiteren Zusatzstoffe nötig.

MUTTI Pelati  sind so herrlich fleischig und liegen nicht etwa in dünnem Saft, sondern in einer Art cremigen Tomatensauce, was den geschälten Tomaten eine fantastische Konsistenz schenkt.

Diese Konsistenz ist es, die mich für satte mediterrane Saucen meist zu ihnen greifen lässt. Aber auch für diese Tarte sind sie perfekt, weil die Tomaten beim Backen schön in Form bleiben und supersaftig aus dem Ofen kommen.
Sie sind ideal für mediterrane Gerichte aller Art, ganz gleich ob die Kochzeit kurz oder lang ist.

 

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

 

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

So einfach geht’s!

Fertigen Blätterteig ausrollen, Tomaten, Pflaumen und Feigen schneiden, Frischkäse verrühren, Teig belegen – schwupps  so gut wie fertig!

Hier kommen noch ein paar Tipps für dieses tomatige Tarte-Glück

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen – Tipps & Tricks

  • Je geschmeidiger der Frischkäse, desto besser das Backergebnis. Doppelrahmfrischkäse ist hier meine liebste Wahl – kalorienarmer bekommt beim Backen leicht eine krümelige Konsistenz.
  • Die Feigen werden nicht mitgebacken, sondern anschließend aufgelegt. So behalten sie ihre Frische und schmecken uns besser. Tomaten und Pflaumen hingegen gewinnen an Geschmack, wenn sie im Ofen waren und bleiben dabei wunderbar saftig.
  • Ich röste die Pinienkerne und Mandelblättchen gern separat in einer Pfanne, dann kann ich mir sicher sein, dass sie im Ofen nicht zu dunkel werden.

 

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

 

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Zutaten

1 Dose MUTTI Pelati – geschälte italienische Tomaten, á 400 g
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
250 g Frischkäse
2 Prisen Salz
1 Tl fein gehackter Rosmarin
1 Tl gehackter Thymian
10-12 Pflaumen, je nach Größe
2-3 Feigen, je nach Größe
1 El Mandelblättchen
1 El Pinienkerne
1 Ei
2 El grober Zucker
etwas Olivenöl
frischer Thymian

Zubereitung

  1. Nehmt den Blätterteig 15 Minuten bevor ihr ihn verarbeitet aus der Kühlung
  2. Lasst die MUTTI Pelati – geschälte italienische Tomaten abtropfen, verwendet den (wenigen) abgetropften Tomatensaft gern anderweitig
  3. Schneidet die abgetropften MUTTI Pelati  je einmal quer und längs durch
  4. Halbiert und entsteint die Pflaumen und achtelt die Feigen
  5. Belegt ein Backblech mit Backpapier, oder fettet es ein
  6. Rollt anschließend den Teig auf, legt ihn mit der Papierseite nach oben auf das Backblech und zieht das mitgelieferte Papier vorsichtig ab
  7. Schneidert den Blätterteig 1 cm vom Rand leicht mit einem Messer ein, ohne den Teig ganz durchzuschneiden (s. Bild 5)
  8. Verrührt in einer Schüssel den Frischkäse so kurz wie möglich, damit er sich nicht verflüssigt mit Salz, Rosmarin und Thymian und streicht ihn bis zum geschnittenen Rand auf den Blätterteig
  9. Belegt den Frischkäse abwechselnd mit Tomaten und Pflaumen
  10. Verquirlt das Ei, bepinselt den Teig und bestreut ihn mit etwas grobem Zucker, den restlichen Zucker streut ihr auf die Tomaten und Pflaumen
  11. Backt die Tarte im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten, bis die Pflaumen weich sind und der Rand goldbraun ist
  12. Währenddessen röstet ihr die Mandelblättchen und Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun
  13. Sobald die Tarte fertig ist, legt ihr die Feigen unregelmäßig auf und bestreut alles mit Mandeln und Pinienkernen
  14. Bestreicht die geschälten Tomaten hauchdünn mit Olivenöl und dekoriert die Tarte mit einigen Thymianzweigen

 

Buon Appetito,
Simone

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Blitzschnelle Tarte mit Tomaten, Pflaumen und Feigen

Zutaten
  

  • 1 Dose MUTTI Pelati – geschälte italienische Tomaten á 400 g
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 250 g Frischkäse
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Tl Rosmarin gehackt
  • 1 Tl Thymian gehackt
  • 10-12 Pflaumen je nach Größe
  • 2-3 Feigen je nach Größe
  • 1 El Mandelblättchen
  • 1 El Pinienkerne
  • 1 Ei
  • 2 El grober Zucker
  • etwas Olivenöl
  • frischer Thymian

Anleitungen
 

  • Nehmt den Blätterteig 15 Minuten bevor ihr ihn verarbeitet aus der Kühlung
  • Lasst die MUTTI Pelati – geschälte italienische Tomaten abtropfen, verwendet den (wenigen) abgetropften Tomatensaft gern anderweitig
  • Schneidet die abgetropften MUTTI Pelati je einmal quer und längs durch
  • Halbiert und entsteint die Pflaumen und achtelt die Feigen
  • Belegt ein Backblech mit Backpapier, oder fettet es ein
  • Rollt anschließend den Teig auf, legt ihn mit der Papierseite nach oben auf das Backblech und zieht das mitgelieferte Papier vorsichtig ab
  • Schneidert den Blätterteig 1 cm vom Rand leicht mit einem Messer ein, ohne den Teig ganz durchzuschneiden (s. Bild 5)
  • Verrührt in einer Schüssel den Frischkäse so kurz wie möglich, damit er sich nicht verflüssigt mit Salz, Rosmarin und Thymian und streicht ihn bis zum geschnittenen Rand auf den Blätterteig
  • Belegt den Frischkäse abwechselnd mit Tomaten und Pflaumen
  • Verquirlt das Ei, bepinselt den Teig und bestreut ihn mit etwas grobem Zucker, den restlichen Zucker streut ihr auf die Tomaten und Pflaumen
  • Backt die Tarte im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten, bis die Pflaumen weich sind und der Rand goldbraun ist
  • Währenddessen röstet ihr die Mandelblättchen und Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun
  • Sobald die Tarte fertig ist, legt ihr die Feigen unregelmäßig auf und bestreut alles mit Mandeln und Pinienkernen
  • Bestreicht die geschälten Tomaten hauchdünn mit Olivenöl und dekoriert die Tarte mit einigen Thymianzweigen

0

You may also like

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung