Easy & Peasy Fleisch Herzhaftes Soulfood Italien Pasta

‘Nduja Bolognese: ein geniales Pastagericht – ganz fix auf dem Tisch

Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms

‘Nduja Bolognese – ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms!

 

Um es gleich direkt zu sagen: Diese Bolo schmeckt bekloppt gut! Eine simple, gute Bolognese wird mit ein paar Gramm ‘Nduja zur Geschmacksexplosion!
Kennengelernt habe ich diese rauchig scharfe Streichwurst bei meiner Lieblings-Pizzeria in Kopenhagen. Ein Bissen hat gereicht und ich habe die italienische Küche gleich ganz anders gesehen. Was kann man den bloß alles mit dieser Köstlichkeit würzen, veredeln, beschenken?

Zu aller erst Pastasaucen! Dafür ist dieser kalabrische Knaller wie gemacht. Hier kommt eine 30 Minuten ‘Nduja Bolognese, die ihr einmal probiert, so schnell nicht vergessen werdet.

 

Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms

 

‘Nduja Bolognese

Bei dieser Bolo handelt es sich um die bekannte Quickie Version aus Hackfleisch und nicht um das stundenlang geschmorte Ragù aus Bologna.

Geschmacklich ist das aber die absolute Gönnung. Die 'Nduja  ist so feurig-würzig, dass das Gericht dennoch ein Knaller ist!

 

Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms

‘Nduja di Spilinga

Die 'Nduja  ist eine streichfähige Wurst aus Kalabrien. Ursprünglich wurde sie nur in Spilinga hergestellt. Steht Spilinga aber mit auf dem Produkt, stammt sie auch heute noch aus diesem Ort.
‘Nduja ist höllisch scharf, in ihr stecken etwa 30% kalabrischer Chili. Pur aufs Brot gestrichen wird sie daher besser nicht – ihr ganzes Können zeigt sie aber als Aromageber auf Pizza und in Suppen und Saucen.

Der Name stammt der Legende nach aus dem Französischen. Von dort stammt nämlich die Andouille, eine Wurst, die genau wie traditionelle 'Nduja  im Naturdarm reift. Weil die kalabrischen Bauern das französische Wort nicht easy aussprechen konnten, machten sie kurzerhand Nduja daraus.

 

Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms


 

Wo gibt es ‘Nduja?

Ihr könnt sie frisch an der Theke in italienischen Feinkostgeschäften bekommen. Meine stammt von Andronaco.
Ebenso gut finde ich 'Nduja  aus dem Glas. Diese könnt ihr ganz easy im Online Handel erwerben.

 

Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms

Mehr tolle Pasta Rezepte

Richtige, langsam geschmorte Ragùs gibt es bei mir natürlich auch:

RAGÙ ALLA BOLOGNESE – FREI NACH MARCELLA HAZAN

Tagliatelle mit Wildschwein Bolognese

Hier ist meine Spaghetti mit Tomatensaucen aller Art Sammlung aus dem Corona Hamsterkaufjahr 2020. Damit auch alle wussten, was sie mit ihren Vorräten geniales anstellen konnten 😉

7 GENIALE REZEPTE FÜR SPAGHETTI MIT TOMATENSAUCE – UNKOMPLIZIERT, WELTBERÜHMT UND IMMER UNVERSCHÄMT GUT

 

Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms

 

Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms

‘Nduja Bolognese – ein genial leckeres Pastagericht

etwa 4 Portionen, wenn man nicht so gierig ist

Zutaten

2 Zwiebeln, fein gehackt
1 Möhre, fein gewürfelt
1 Selleriestange, fein gewürfelt
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 El Olivenöl
500 g Rinderhack
1 El Tomatenmark
150 ml Rotwein
600 ml gute Tomaten aus der Dose (MUTTI)
1 Tl gehackte Thymianblättchen
1 Lorbeerblatt
50-80 g 'Nduja , je nach Schärfewunsch
Pfeffer/Salz
etwas Prise Muskat

eventuell etwas Brühe

Dazu Tagliatelle & Parmigiano

Zubereitung

  1. Zwiebel, Möhre, Sellerie, Knoblauch in Öl in einer Pfanne golden anschwitzen
  2. Das Hack hinzufügen und rundherum anbraten
  3. Tomatenmark kurz mit anrösten, anschließend Wein angießen und diesen fast verdampfen lassen
  4. Tomaten und Kräuter hinzugeben und mit Pfeffer und Salz würzen
  5. Geschlossen etwa 20 Minuten sanft köcheln
  6. Anschließend eine Kelle voll Bolo in eine Schüssel füllen und die 'Nduja  darin “anrühren”(sie verteilt sich so besser)
  7. Alles wieder in den Topf geben und gut durchrühren
  8. Sollte die ‘Nduja Bolognese nun etwas zu trocken sein, gießt etwas Brühe an – die Bolo darf gern dicklich vom Löffel fließen
  9. Final abschmecken mit Pfeffer, Salz und Muskat

Ob ihr nun Tagliatelle, oder Spaghetti zu der ‘Nduja Bolognese esst, ist völlig egal. Hauptsache es ist reichlich Ragu vorhanden.

 

Macht es euch köstlich mit dieser Knaller-Bolo,

Simone


Nduja Bolognese - ein genial leckeres Pastagericht mit der feurigen Wurstspezialität aus Kalabrien. Schnelle Pasta mit Wumms

'Nduja Bolognese

Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 2 Zwiebeln fein gehackt
  • 1 Möhre fein gewürfelt
  • 1 Selleriestange fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 El Olivenöl
  • 500 g Rinderhack
  • 1 El Tomatenmark
  • 150 ml Rotwein
  • 600 ml gute Tomaten aus der Dose MUTTI
  • 1 Tl Thymianblättchen gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50-80 g 'Nduja je nach Schärfewunsch
  • Pfeffer/Salz
  • eine Prise Muskat
  • etwas Brühe eventuell
  • dazu Tagliatelle & Parmigiano

Anleitungen
 

  • Zwiebel, Möhre, Sellerie, Knoblauch in Öl in einer Pfanne golden anschwitzen
  • Das Hack hinzufügen und rundherum anbraten
  • Tomatenmark kurz mit anrösten, anschließend Wein angießen und diesen fast verdampfen lassen
  • Tomaten und Kräuter hinzugeben und mit Pfeffer und Salz würzen
  • Geschlossen etwa 20 Minuten sanft köcheln
  • Anschließend eine Kelle voll Bolo in eine Schüssel füllen und die 'Nduja darin “anrühren”(sie verteilt sich so besser)
  • Alles wieder in den Topf geben und gut durchrühren
  • Sollte die ‘Nduja Bolognese nun etwas zu trocken sein, gießt etwas Brühe an – die Bolo darf gern dicklich vom Löffel fließen
  • Final abschmecken mit Pfeffer, Salz und Muskat
0

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung