Easy & Peasy Fleisch Herzhaftes Soulfood Skandinavien

Original schwedische Köttbullar – einfaches, irre leckeres Rezept aus meiner schwedischen Familie

Original schwedische Köttbullar

Einfaches, irre leckeres Rezept aus meiner schwedischen Familie

Equipment

  • Eine ofenfeste Pfanne

Zutaten
  

Bällchen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Tl Butterschmalz + 1 El
  • 1/2 El Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 Tl Speisestärke
  • 500 g Rinderhackfleisch oder Rind/Schwein gemischt
  • 1 Ei Größe M
  • 2 Prisen Pfeffer
  • ¼ Tl Salz

Sauce

  • 2 El Butter
  • 25 g Mehl
  • 300 ml Fleischbrühe oder Bratenfond
  • 150 ml Sahne
  • 1 Msp. Piment
  • 1 Tl Sojasauce
  • Pfeffer/Salz
  • Petersilie

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen und feinhacken. Zwiebeln mit 1 Tl Butter und mit dem Zucker goldbraun karamellisieren und abkühlen lassen.
  • Sahne mit Semmelbröseln und Speisestärke verrühren.
  • Hackfleisch mit Sahnemischung, Ei und Zwiebeln vermischen und würzen.
  • Backofen auf 175°C vorheizen.
  • Aus der Masse mit feuchten Händen ca. 3 cm große Bällchen formen und in 1 El heißem Butterschmalz rundherum goldbraun braten. Sie brauchen nicht komplett durchzugaren, weil sie anschließend noch in der Sauce garen.
  • Fertig gebratene Bällchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen, Bratensatz aufsparen.
  • Zu dem Bratenansatz in der Pfanne die Butter geben, das Mehl einrühren und beides leicht bräunen.
  • Fond und Sahne angießen, Piment und Sojasauce zugeben, die Fleischbällchen wieder in die Pfanne geben und alles für 20 Minuten in den Ofen stellen
  • Sauce final abschmecken und Petersilie in hauchdünne Streifen schneiden
  • Serviert diesen herrlichen Klassiker mit Petersilie bestreut zu Pellkartoffeln oder Kartoffelpü mit Preiselbeerkompott.

Original schwedische Köttbullar - das Rezept aus meiner schwedischen Familie

Original schwedische Köttbullar – das Rezept aus meiner schwedischen Familie ganz einfach zubereitet und irre gut!

 

Wer wirklich meint, original schwedische Köttbullar müssten so schmecken, wie in Möbelhäusern, hat noch keine wirklich Guten gegessen. Mit “Köttbullar wie bei IKEA” fangen die meisten Köttbullar Rezepte an. Ernsthaft? Essen so lecker wie in einer Kantine?
Das geht natürlich um Längen besser und ist dennoch kinderleicht.

Für genial leckere Köttbullar greifen die Schweden übrigens in ihre geheime Trickkiste, die wahrscheinlich aus Holz und rot-weiß angestrichen ist 😉
Original schwedische Köttbullar sind nämlich so gut, dass man sich fragen könnte, ob nicht die Schweden das Wort Umami für den 5 Geschmackssinn erfunden haben. Köttbullar bestehen nicht einfach nur aus Hack. Wie der mordsleckere Geschmack entsteht, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

 

Original schwedische Köttbullar - das Rezept aus meiner schwedischen Familie

Original schwedische Köttbullar

Ein Geheimnis dieses schwedischen Klassikers sind die herrlich süßlich karamellisierten Zwiebeln und stets etwas Rahm in der Fleischmasse. Ein weiteres Geheimnis liegt in der traditionellen Zubereitung.

Die Köttbullar machen nämlich nicht alleine diese tolle, so gemütliche schwedische Hausmannskost aus. Fast noch besser als die eigentlichen Bällchen ist nämlich die Sauce und die hat es in sich. Die kann man nämlich ohne die Bullar überhaupt nicht kochen, sie entsteht sozusagen aus ihnen.

Ich bin quasi mit Köttbullar groß geworden. Ein Teil unserer Familie lebt in in Trollhättan im Westen Schwedens und diese göttlichen kleinen Kerlchen gab es bei unseren Besuchen stets mindestens einmal.
Seht ihr, wie saftig die Bullar bereits im rohen Zustand aussehen?

 

Schwedische Köttbullar


Ein Hauch Rahm in der Hackmasse

Rahm nacht die Bullar ganz besonders saftig. Probiert es unbedingt aus, die Konsistenz wird fantastisch!

Geheimzutat Soja!

Diesen verrückt guten Geschmack bekommt die Sauce natürlich, weil die angebratenen Bullar mit ihren köstlich karamellisierten Zwiebeln in der Sauce gar ziehen. Ein guter Schuss Sojasauce tut ihr Übriges um ordentlich Geschmack mit auf den Weg zu geben. Wann Sojasauce in den schwedischen Rezeptefundus gelangt ist weiß ich nicht, aber die Idee war gut.

Die Zubereitung der richtig guten Wohlfühl-Köttbullar ist supersimpel, wenn man weiß wie es geht.

Herbstliches – #FixaufdemTisch

“Fix auf dem Tisch” – eine neue Runde mit schnellen Rezepten von unserer Bloggerrunde.

Hier gibt es weitere gemütliche, herbstliche Ideen:

1x umrühren bitte aka kochtopf  –  Herbst-Brownies – extra saftig & schnell gebacken!

moey’s kitchen  –  Vegetarisches Herbst-Chili mit Kürbis und Süßkartoffel

 Die Jungs kochen und backen   –  Oma Lores Kartoffelsuppe

 Nom Noms food  –  Schnelle köstliche Apfel-Camembert-Taschen mit Honig

was eigenes  –  Spaghettikürbis mit Blattspinat und Feta aus dem Ofen

 

Original schwedische Köttbullar - das Rezept aus meiner schwedischen Familie

Original schwedische Köttbullar - das Rezept aus meiner schwedischen Familie

Original schwedische Köttbullar ganz einfach selbst zubereiten

Zutaten

Bällchen
1 Zwiebel
1 Tl + 1 El Butterschmalz
1/2 El Zucker
100 ml Sahne
50 g Semmelbrösel
2 Tl Speisestärke
500 g Rinderhackfleisch, oder Rind/Schwein gemischt
1 Ei Gr. M
2 Prisen Pfeffer
¼ Tl Salz

Sauce
2 El Butter
25 g Mehl
300 ml Fleischbrühe oder Bratenfond
150 ml Sahne
1 Msp. Piment
1 Tl Sojasauce
Pfeffer/Salz
Petersilie

eine ofenfeste Pfanne

 

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und feinhacken. Zwiebeln mit 1 Tl Butter und mit dem Zucker goldbraun karamellisieren und abkühlen lassen.
  2. Sahne mit Semmelbröseln und Speisestärke verrühren.
  3. Hackfleisch mit Sahnemischung, Ei und Zwiebeln vermischen und würzen.
  4. Backofen auf 175°C vorheizen.
  5. Aus der Masse mit feuchten Händen ca. 3 cm große Bällchen formen und in 1 El heißem Butterschmalz rundherum goldbraun braten. Sie brauchen nicht komplett durchzugaren, weil sie anschließend noch in der Sauce garen.
  6. Fertig gebratene Bällchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen, Bratensatz aufsparen.
  7. Zu dem Bratenansatz in der Pfanne die Butter geben, das Mehl einrühren und beides leicht bräunen.
  8. Fond und Sahne angießen, Piment und Sojasauce zugeben, die Fleischbällchen wieder in die Pfanne geben und alles für 20 Minuten in den Ofen stellen
  9. Sauce final abschmecken und Petersilie in hauchdünne Streifen schneiden

Serviert diesen herrlichen Klassiker mit Petersilie bestreut zu Pellkartoffeln oder Kartoffelpü mit Preiselbeerkompott.

 

Macht es euch nordisch gemütlich,

Simone


 

Original schwedische Köttbullar - das Rezept aus meiner schwedischen Familie

 

 

 

2

2 Kommentare

  • zorra vom kochtopf

    Familienrezepte sind immer die besten! Danke, dass uns deins verraten hast.

    28. Oktober 2022 at 8:59 Reply
  • Jana

    Mmmm, ich bin dabei. Ein tolles Familienrezept! ❤️

    28. Oktober 2022 at 10:44 Reply
  • Lass mir einen Kommentar da:

    Rezept Bewertung