Asien Easy & Peasy Gesund & Schlank Weihnachten

Lachs & Rote Bete Tatar – asiatisch mariniert und blitzschnell

Lachs & Rote BeteTatar - asiatisch mariniert

 

Lachs & Rote Bete Tatar – asiatisch mariniert. Eine leichte, sehr frische Vorspeise, die ganz schnell und einfach zubereitet wird.

Wie wäre es dieses Jahr mit einer sehr freshen Vorspeise im Festmenü?

Tatars sind einfach, und gelingsicher und mit asiatisch mariniertem Lachs garantiert ein Fest.

Unter dem köstlichen Lachs befinden sich zwei Rote Bete Tatars, die ebenso wie der Lachs im Nu fertig sind.

 

Lachs & Rote BeteTatar - asiatisch mariniert

Lachs & Rote Bete Tatar

Geschichtet wird easy in einem Dessertring. Wer sich nicht extra einen anschaffen möchte, kann die Tatars aber auch in Gläschen schichten.

Statt 2 Rote Bete Tatars zu machen, kann man sich auch für eine Sorte s entscheiden. Mir gefiel die Farbabstufung sehr und man bekommt noch eine Geschmacksnuance mehr auf den Löffel.

Lachs & Rote Bete Tatar – die Marinade

Die Hauptgeschmacksgeber Sojasauce, Mirin, Limette und Koriander machen den Lachs zugleich pikant und sehr fresh.

Wir mussten uns sehr zusammenreißen um die marinierten Lachswürfel nicht gleich direkt aus der Schüssel zu löffeln.

Lachs & Rote BeteTatar - asiatisch mariniert

 

 

Lachs & Rote Bete Tatar

für 4 Vorspeisen Portionen

Zutaten

Lachs Tatar

260 g  Lachs in Sushiqualität

1 Tl flüssiger Honig
2 Tl Sojasauce
1 Tl Mirin
1 Tl Reisessig
3 Tl Limettensaft
1 El gehackte Korianderblätter
Pfeffer/Salz

Rote Bete Tatar – 2 Sorten

320 g gegarte Rote Bete
1 Schalotte
1 Limette Abrieb
3 Tl Limettensaft
für die 1. Sorte Tatar 2 Tl Öl
für die 2. Sorte 2 Tl Sahne Mehrrettich
und 4 Tl Mayonnaise, oder Salatcreme, mein Tipp: japanische Kewpie Mayo

Kresse, Sprossen und Korianderblätter für die Deko

1 Dessertring von etwa 7 cm ø

Zubereitung

  1. Für das Lachs Tatar den Lachs in ca. 1/2 cm kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben
  2. Aus den restlichen Zutaten für Lachs Tatar eine Marinade rühren
  3. Die Marinade über den Lachs gießen und diesen 15 Minuten im Kühlschrank marinieren
  4. Währenddessen die gegarte Rote Bete in 1/2 cm kleine Würfel, die Schalotte so klein wie möglich schneiden
  5. Bete mit Schalotte, Limettenabrieb und Saft mischen und in 2 Hälften teilen
  6. Unter die eine Hälfte das Öl rühren, unter die 2. Mayonnaise und Sahnemeerrettich
  7. Beide Mischungen pikant mit Pfeffer und Salz abschmecken
  8. Lachswürfel aus der Kühlung holen, Marinade durch ein Sieb abgießen
  9. Dessertring auf einen Servierteller stellen und erst mit 1/4 der dunklen, dann mit der hellen Rote Bete Mischung füllen und diese gleichmäßig mit einem Teelöffel festdrücken
  10. Mit den abgetropften Lachswürfeln die Form anschließen, gleichmäßig andrücken, anschließend den Ring entfernen und die restlichen Vorspeisen ebenso formen

 

Macht es euch frisch und festlich,

Simone


 

 

 

Lachs & Rote Bete Tatar - asiatisch mariniert. Eine leichte, sehr frische Vorspeise, die ganz schnell und einfach zubereitet wird

Lachs & Rote Bete Tatar - asiatisch mariniert. Eine leichte, sehr frische Vorspeise, die ganz schnell und einfach zubereitet wird

Lachs & Rote Bete Tatar

asiatisch mariniert und blitzschnell
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 1 Dessertring von etwa 7 cm ø

Zutaten
  

Lachs Tatar

  • 260 g Lachs in Sushiqualität
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • 2 Tl Sojasauce
  • 1 Tl Mirin
  • 1 Tl Reisessig
  • 3 Tl Limettensaft
  • 1 El gehackte Korianderblätter
  • Pfeffer/Salz

Rote Bete Tatar – 2 Sorten

  • 320 g gegarte Rote Bete
  • 1 Schalotte
  • 1 Limette Abrieb
  • 3 Tl Limettensaft
  • 2 Tl Öl für die 1. Sorte Tatar
  • 2 Tl Sahne Mehrrettich für die 2. Sorte Tatar
  • 4 Tl Mayonnaise oder Salatcreme, mein Tipp: japanische Kewpie Mayo
  • Kresse, Sprossen und Korianderblätter für die Deko

Anleitungen
 

  • Für das Lachs Tatar den Lachs in ca. 1/2 cm kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben
  • Aus den restlichen Zutaten für Lachs Tatar eine Marinade rühren
  • Die Marinade über den Lachs gießen und diesen 15 Minuten im Kühlschrank marinieren
  • Währenddessen die gegarte Rote Bete in 1/2 cm kleine Würfel, die Schalotte so klein wie möglich schneiden
  • Bete mit Schalotte, Limettenabrieb und Saft mischen und in 2 Hälften teilen
  • Unter die eine Hälfte das Öl rühren, unter die 2. Mayonnaise und Sahnemeerrettich
  • Beide Mischungen pikant mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • Lachswürfel aus der Kühlung holen, Marinade durch ein Sieb abgießen
  • Dessertring auf einen Servierteller stellen und erst mit 1/4 der dunklen, dann mit der hellen Rote Bete Mischung füllen und diese gleichmäßig mit einem Teelöffel festdrücken
  • Mit den abgetropften Lachswürfeln die Form anschließen, gleichmäßig andrücken, anschließend den Ring entfernen und die restlichen Vorspeisen ebenso formen
0

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung