Fleisch Herbst Herzhaftes Soulfood Weihnachten Winter

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung – einfach butterzart

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung - einfach butterzart

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung – einfach butterzart. Mit aromatischer Pilzfarce und viel köstlicher Bratensauce

 

Rouladen sind wohl eins meiner Signature Dishes.
Sie sind hier Lieblingsessen und gelingen immer butterzart. Noch besser als die Rouladen schmeckt uns aber die Sauce.

Auch wenn man Rouladen noch so gut verschließt, jedes Mal entwischt etwas Füllung. Das wiederum würzt die Sauce vortrefflich und alles zusammen schmeckt unvergleichlich gut.
Diesmal habe ich unsere Festtags-Rouladen mit Duxelles gefüllt, der klassischen, so intensiven Pilzfarce.

Ihr sucht noch ein einfach zuzubereitendes Gericht mit großem Fest Appeal? Hier habt ihr eins gefunden: Rouladen vom Rind in der butterzartesten Version, die man sich vorstellen kann.

 

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung - einfach butterzart

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung – einfach butterzart

So weit entfernt von ganz klassischen Rinder Rouladen sind diese mit Pilzfarce eigentlich nicht. Würziger Bacon ist mit im Spiel und natürlich darf Senf nicht fehlen. Senf macht die Rouladen nämlich noch etwas zarter.

Für Saftigkeit sorgt etwas Bratwurstbrät und natürlich die köstlichen Pilze.

 

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung - einfach butterzart

 

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung - einfach butterzart


Duxelles – klassische Pilzfarce

Die Pilze wurden zuvor zu einer klassischen Duxelles geschmort, der berühmten Pilzfarce, ohne die ein Filet Wellington zum Beispiel gar nicht denkbar wäre.
Aus den Pilzen wird erst das enthaltene Wasser herausgepresst, anschließend werden sie geschmort. Das Ergebnis ist sehr intensiv, auch wenn es sich hierbei nur um Champignons handelt.

Duxelles lassen sich also kostengünstig rund ums Jahr herstellen.

 

Noch mehr Rouladen? Probiert doch mal diese aus

ITALIENISCH GEFÜLLTE RINDER ROULADEN

ROTKOHL & ROULADEN GEMEINSAM IM OFEN GEGART

 

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung - einfach butterzart

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung – einfach butterzart

Zutaten

Rouladen & Füllung

5 Rindsrouladen
5 Scheiben Bacon
4 Tl Dijon Senf
4 Tl Grober Senf
Brät von 2 feinen Kalbsbratwürsten
4 El Duxelles (Pilzfarce, s. extra Rezept)
100 g Baconwürfel, leicht knusprig gebraten
Pfeffer/Salz
Küchenband, Zahnstocher oder Rouladenklemmen
3 El Butterschmalz

Sauce & Pilze

15 g getrocknete Steinpilze
2 rote Zwiebeln, grob gehackt
2 Handvoll Suppengemüse, gewürfelt
2-3 Knoblauchzehen, gehackt
300 ml Rotwein
2 El Tomatenmark
500 ml Rinderfond
2 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
Pfeffer/Salz
1-2 El Speisestärke, in Wasser angerührt

300 g Champignons u. Austernpilze gemischt
1 El Butterschmalz
Pfeffer, Salz

Zubereitung

  1. Steinpilze in 200 ml heißem Wasser einweichen
  2. Rouladen sehr dünn schneiden lassen, anschließend noch breitklopfen
  3. Alle Rouladenscheiben pfeffern, salzen und mit beiden Senfsorten bestreichen
  4. Anschließend mit dem ausgedrückten Wurstbrät bestreichen. Sollte das Brät nicht gut streichbar sein, das Brät ans breitere Rouladenende geben und flachdrücken.
  5. Nun je 1 El Pilzfarce auf das breite Ende der Rouladen legen und darauf die gebratenen Baconwürfel geben
  6. Rouladen am dicken Ende seitlich einschlagen, anschließend aufrollen und verschließen
  7. Rouladen in 2 El Butterschmalz in einem Bräter rundherum braun anbraten, anschließend aus dem Bräter entfernen
  8. Den Ofen auf 160°C Ober/Unterhitze vorheizen
  9. Zwiebeln und gewürfeltes Suppengemüse in den Bräter geben und in 1 El Butterschmalz goldbraun schmoren
  10. Währenddessen die eingeweichten Pilze durch ein mit Küchenkrepp ausgelegtes Sieb passieren, die Pilzflüssigkeit auffangen
  11. Knoblauch 1 Minute mitgaren, Tomatenmark etwa 30 Sekunden, anschließend mit Rotwein ablöschen und diesen um 1/3 reduzieren
  12. Rouladen wieder hineingeben, Fond, eingeweichte Pilze und die Pilzflüssigkeit hinzufügen und die Rouladen im Bräter mit Deckel 2 Stunden schmoren
  13. Kräuter hinzufügen und weitere 1/2 Stunde schmoren
  14.  Rouladen aus der Sauce entfernen, die Sauce durch ein Sieb passieren
  15. Jeden kostbaren Tropfen Sauce aus dem ausgekochten Gemüse herauspressen, anschließend die Sauce wieder in den Bräter gießen
  16. Die Sauce kann noch auf das gewünschte Maß reduziert und mit Stärke gebunden werden
  17. Schließlich wird die Sauce final pikant abgeschmeckt und die Rouladen kommen wieder hinein
  18. Kurz bevor serviert wird, die Pilze in Butterschmalz schmoren, würzen und mit Rouladen und Sauce anrichten

Dazu schmeckt Rotkohl mit Kartoffelpüree

 

Duxelles

Duxelles

Zutaten

500 g weiße Champignon, sehr fein gehackt
100 g Schalotten, sehr fein gehackt
50 g Butter
1 El gehackte Petersilie
1 Tl Thymianblättchen
einige Spritzer Zitronensaft
Pfeffer/Salz

Zubereitung
  1. Die gehackten Pilze gründlich auspressen. Das gelingt in einem Passierbeutel oder -Tuch oder mit einer feinen Kartoffelpresse
  2. Schalotten farblos anschwitzen, anschließend die Pilze hinzufügen
  3. Pilze so lange schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist
  4. Die entstandene, ausgedrückte Pilzflüssigkeit kann man in Saucen verwenden, oder man kocht sie mit den Pilzen ein
  5. Kräuter zu den Pilzen geben, mit Pfeffer und Salz und etwas Zitronensaft abschmecken

Macht es euch gemütlich und lecker,

Simone


Rinder Rouladen mit Pilzfüllung - einfach butterzart

Rinder Rouladen mit Pilzfüllung

einfach butterzart

Equipment

  • Küchenband, Zahnstocher oder Rouladenklemmen

Zutaten
  

Rouladen & Füllung

  • 5 Rindsrouladen
  • 5 Scheiben Bacon
  • 4 Tl Dijon Senf
  • 4 Tl Grober Senf
  • Brät von 2 feinen Kalbsbratwürsten
  • 4 El Duxelles Pilzfarce, s. extra Rezept
  • 100 g Baconwürfel leicht knusprig gebraten
  • Pfeffer/Salz
  • 3 El Butterschmalz

Sauce & Pilze

  • 15 g getrocknete Steinpilze
  • 2 rote Zwiebeln grob gehackt
  • 2 Handvoll Suppengemüse gewürfelt
  • 2-3 Knoblauchzehen gehackt
  • 300 ml Rotwein
  • 2 El Tomatenmark
  • 500 ml Rinderfond
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 5 Pimentkörner
  • Pfeffer/Salz
  • 1-2 El Speisestärke in Wasser angerührt
  • 300 g Champignons u. Austernpilze gemischt
  • 1 El Butterschmalz
  • Pfeffer Salz

Anleitungen
 

  • Steinpilze in 200 ml heißem Wasser einweichen
  • Rouladen sehr dünn schneiden lassen, anschließend noch breitklopfen
  • Alle Rouladenscheiben pfeffern, salzen und mit beiden Senfsorten bestreichen
  • Anschließend mit dem ausgedrückten Wurstbrät bestreichen. Sollte das Brät nicht gut streichbar sein, das Brät ans breitere Rouladenende geben und flachdrücken.
  • Nun je 1 El Pilzfarce auf das breite Ende der Rouladen legen und darauf die gebratenen Baconwürfel geben
  • Rouladen am dicken Ende seitlich einschlagen, anschließend aufrollen und verschließen
  • Rouladen in 2 El Butterschmalz in einem Bräter rundherum braun anbraten, anschließend aus dem Bräter entfernen
  • Den Ofen auf 160°C Ober/Unterhitze vorheizen
  • Zwiebeln und gewürfeltes Suppengemüse in den Bräter geben und in 1 El Butterschmalz goldbraun schmoren
  • Währenddessen die eingeweichten Pilze durch ein mit Küchenkrepp ausgelegtes Sieb passieren, die Pilzflüssigkeit auffangen
  • Knoblauch 1 Minute mitgaren, Tomatenmark etwa 30 Sekunden, anschließend mit Rotwein ablöschen und diesen um 1/3 reduzieren
  • Rouladen wieder hineingeben, Fond, eingeweichte Pilze und die Pilzflüssigkeit hinzufügen und die Rouladen im Bräter mit Deckel 2 Stunden schmoren
  • Kräuter hinzufügen und weitere 1/2 Stunde schmoren
  • Rouladen aus der Sauce entfernen, die Sauce durch ein Sieb passieren
  • Jeden kostbaren Tropfen Sauce aus dem ausgekochten Gemüse herauspressen, anschließend die Sauce wieder in den Bräter gießen
  • Die Sauce kann noch auf das gewünschte Maß reduziert und mit Stärke gebunden werden
  • Schließlich wird die Sauce final pikant abgeschmeckt und die Rouladen kommen wieder hinein
  • Kurz bevor serviert wird, die Pilze in Butterschmalz schmoren, würzen und mit Rouladen und Sauce anrichten

 

 

0

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung