Easy & Peasy Frühling Kuchen Ostern

Sehr saftiger Eierlikörkuchen – einfach und gelingsicher

Sehr saftiger Eierlikörkuchen

Sehr saftiger Eierlikörkuchen. Ein Ruck Zuck Gugelhupf – extrem lecker und mit rosa Puderzucker aufgehübscht

 

Wusstet ihr’s? Eierlikörkuchen schmeckt auch Menschen, die gar keinen Eierlikör trinken.

Die besondere Rezeptur sorgt nämlich in erster Linie für eine unnachahmliche Saftigkeit des Gugelhupfs. Er ist so locker und saftig, dass er auch nach Tagen eine herrliche Konsistenz aufweist. Geschmacklich ist er ohnehin ein Knaller.
Davon abgesehen backt er sich so dermaßen einfach, dass es wie ein Spaziergang am Nachmittag ist.

Kaum jemand weiß wohl noch, von wem dieses Rezept stammt. Misstraut Sätzen wie “Geheimrezept meiner Oma” – so oder so ähnlich gibt es ihn häufig und das auch schon seit vielen Jahren.

Macht mir aber nichts, denn das Rezept ist so gut, dass es das jetzt auch hier gibt. Ganz ohne Schnickschnack und nur schnell mit Puderzucker besiebt ist der lecker Eierlikörkuchen ein wahrer Quickie in der Zubereitung.

Sehr saftiger Eierlikörkuchen

Sehr saftiger Eierlikörkuchen  Tipps & Tricks

  • Rosa Puderzucker – Wer den verwenden möchte, kann ihn ganz einfach selbst herstellen. Dafür  2 Esslöffel Zucker mit 2 Esslöffel gefriergetrockneten Himbeeren  in Stückchen im Thermomix oder mit einem Stabmixer zerkleinern. Selbst mit dem Stabmixer klappt es erstaunlich schnell. In einigen Backabteilungen gibt es gehackte Himbeeren von Pickerd für wenig Geld in Kleinstmengen zu kaufen. Gute Sache – man benötigt ja nur sehr wenig.
  • Eierlikör – Stellt euren Eierlikör am besten selbst her. So ist man sicher, dass die Eier nicht aus Käfighaltung stammen und selbstgemacht schmeckt Eierlikör ganz besonders gut. Dieses Eierlikör-Rezept mit Orange eignet sich auch bestens für diesen Kuchen

 

Sehr saftiger Eierlikörkuchen

Sehr saftiger Eierlikörkuchen – warum wird der Kuchen so schön feucht?

  • Der im Eierlikör enthaltene Alkohol sorgt dafür, dass der Kuchen saftig ist und so schön aufgeht
  • Öl macht Kuchen saftiger als Butter. Auch wenn ich sonst den Buttergeschmack im Kuchen sehr liebe – hier vermisst man ihn nicht, weil der Eierlikör schon sehr aromatisch ist.

 

Sehr saftiger Eierlikörkuchen


 

Was muss man bei Rührteig beachten?

  • Achtet darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben
  • Das Backpulver vorher mit dem Mehl versieben, so verteilt es sich perfekt.
  • Das Mehl nur kurz unter die restliche Masse rühren, bis alle Zutaten feucht sind. Rührt man zu lange, “verkleistert” das Mehl und der Teig wird speckig und geht nicht gut auf.

 

Sehr saftiger Eierlikörkuchen

 

Sehr saftiger Eierlikörkuchen

Sehr saftiger Eierlikörkuchen

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 Eier, Gr. L
  • 250 g Zucker
  • 1 Tl Vanilleextrakt, oder Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml neutrales Öl
  • 250 ml Eierlikör
  • etwas Butter und Mehl für die Form
  • Puderzucker
  • Zucker
  • optional 1-2 El gefriergetrocknete Beeren
  • Gugelhupfform
  • feines Sieb

Zubereitung

  1. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Die Gugelhupfform einfetten und mit Mehl ausstreuen
  3. Mehl, Backpulver und Speisestärke verrühren
  4. Eier in eine Rührschüssel geben und verrühren
  5. Zucker, Salz und Vanille hinzugeben und schaumig schlagen
  6. Unter ständigem Rühren erst das Öl, anschließend den Eierlikör in dünnem Strahl hinzufügen
  7. Die Mehlmischung kurz und zackig nur so lange (bis 30 Sek) unterrühren, bis alles vermengt ist
  8. Teig in die vorbereitete Form gießen und den Kuchen 55-60 Minuten backen, bis er innen ganz durch und außen goldbraun ist
  9. Den Kuchen nach dem Backen für ungefähr 15 Minuten stehen lassen und erst danach aus der Form stürzen
  10.  20 g Zucker mit zerkleinerten gefriergetrockneten Beeren im TM oder mit einem Stabmixer zu rosa Zucker zerkleinern, anschließend den Gugel mit weißem und rosa Puderzucker besieben und mit Beerenstückchen bestreuen

 

Macht es euch süß und lecker und genießt die ersten Frühlingstage,

Simone


Zuletzt am 23. Februar 2024 aktualisiert.

2

2 Kommentare

  • Maja

    Hallo Simone, genau dieses Rezept wird bei uns auch gebacken und zusätzlich mit Klecksen von Pflaumenmus im Teig angereichert. Wir mögen die Variante sehr. Herzliche Grüße!

    9. März 2023 at 0:00 Reply
    • Simone

      Das klingt ja auch super lecker, liebe Maja

      23. März 2023 at 19:52 Reply

    Lass mir einen Kommentar da: