Easy & Peasy Frühstück Herzhaft Frühstück Süß Gebäck Skandinavien Vegetarisch WERBUNG

Dänische Haferbrötchen mit Buttermilch – ohne Kneten mit dem Löffel geformt

Schnelle dänische Haferbrötchen mit Buttermilch

Dänische Haferbrötchen mit Buttermilch – ohne Kneten ganz einfach mit dem Löffel geformt. Nur 5 Minuten Zubereitungszeit.


 

Dieser Beitrag enthält Werbung für Visit Denmark

 

Leckere dänische Haferbrötchen mit Buttermilch sind die schnellsten Brötchen die ich kenne. Durch den hohen Haferanteil sind sie auch noch auf der gesunden Seite – wir lieben sie so!

Der Teig wird ganz simpel per Kochlöffel verrührt. Mit Hilfe eines Löffels landet der Haferteig anschließend einfach als Klecks auf dem Blech – weniger Aufwand kann man bei Brötchen wirklich nicht haben.

Vielleicht habt ihr auf Instagram bereits die wunderschöne Reise nach Fanø verfolgt, die ich gemeinsam mit Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen und Maja von moyeskitchen  gemacht habe.
Auf unseren Reisen dürfen wir jedes mal die jeweilige dänische Region kulinarisch erkunden. Von den heimischen Produzenten, Landwirten, Brauern erhalten wir jeweils eine Auswahl ihrer besten regionalen Produkte, mit denen wir anschließend am letzten Tag  gemeinsam im Ferienhaus kochen und backen.

Ausführliche Berichte mit allen Reisetipps zu Fanø erhaltet ihr demnächst – diese leckeren, so schnellen Brötchen bekommt ihr schon jetzt.

 

 

Schnelle dänische Haferbrötchen mit Buttermilch

 

Schnelle, dänische Haferbrötchen in 5 Minuten vorbereitet

Dänische Haferbrötchen aus der S-Küche kommen euch bekannt vor? Tatsächlich habe ich ein ähnliches Rezept bereits gezeigt, welches extrem viel aufgerufen wird.
Die heutige Version bekommt für mehr Feuchtigkeit, Geschmack und Krossheit etwas Buttermilch und Wasserdampf spendiert. Dabei sind sie aber ebenso schnell und unkompliziert.

 

Schnelle Haferbrötchen - Zubereitung

Backen im Danibo Ferienhaus

Warum wir Dänische Haferbrötchen so sehr lieben

  • Sie bestehen aus wenigen Zutaten, die ihr wahrscheinlich alle im Haus habt.
  • Der Teig wird einfach rasch per Kochlöffel gerührt.
  • Der Haferteig wird weder geformt noch rund geschliffen, sondern landet einfach als Klecks auf dem Blech.
  • Haferflocken bestehen immer zu 100 % aus Vollkorn und diese sind reichlich enthalten.

 

Backen im Danibo Ferienhaus

Haferbrötchen in den Dünen

Schnelle Dänische Haferbrötchen mit Buttermilch

Schnelle Dänische Haferbrötchen mit Buttermilch

Dänische Haferbrötchen mit Buttermilch – ohne Kneten mit dem Löffel geformt

Zutaten für ca. 16 Brötchen

  • 5 g Trockenhefe (etwas weniger, als 1 Päckchen
  • 400 ml kaltes Wasser
  • 400 ml Buttermilch
  • 1 Tl Honig
  • 1 1/2 TL  Salz
  • 250 g kernige Haferflocken
  • 500 g Weizenmehl, Type 550
  • 1-2 El blauen oder weißen Mohn
  • 1-2 El kernige Haferflocken

Zubereitung

  1. In einer großen Rührschüssel löst ihr die Hefe in etwas Wasser auf – sie verteilt sich so besser, der Teig wird ja nur grob gerührt.
  2. Rührt anschließend mit einem Kochlöffel das restliche Wasser, die Buttermilch, den Honig unter und anschließend Salz, Haferflocken und Mehl zu einem Porridge-artigen Brei.
  3. Deckt die Schüssel gut ab und stellt sie über Nacht kühl.
  4. Heizt den Backofen auf 230°C Umluft vor. Stellt eine mit Wasser gefüllte ofenfeste Form auf den Ofenboden und heizt die Backbleche mit auf.
  5. Setzt mit Hilfe von 1-2 feuchten Esslöffeln jeweils 8 Teigklekse mit Abstand aufs Backpapier. Tunkt dafür jedes Mal die Esslöffel in kaltes Wasser, damit der Teig weniger klebt.
  6. Bestreut die Teiglinge mit Mohn und Haferflocken, zieht das Backpapier auf die Bleche und besprüht sie unmittelbar vor dem Backen mit etwas Wasser.
  7. Backt die Haferbrötchen ca.18-20 Minuten, bis sie schön goldbraun sind.
  8. Dänische Haferbrötchen schmecken sowohl mit süßem, als auch mit herzhaftem Belag.

Macht es euch lecker und knusprig,

Simone


Schnelle Dänische Haferbrötchen mit Buttermilch

Dänische Haferbrötchen mit Buttermilch - ohne Kneten mit dem Löffel geformt

Simone
Schnelle Haferbrötchen mit Buttermilch - ohne Kneten ganz einfach mit dem Löffel geformt. Nur 5 Minuten Zubereitungszeit plus Ruhe- & Backzeit
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhezeit 8 Stunden
Gesamtzeit 8 Stunden 25 Minuten
Gericht Brötchen
Küche Dänisch
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

  • 5 g Trockenhefe (etwas weniger, als 1 Päckchen)
  • 400 ml kaltes Wasser
  • 400 ml Buttermilch, alternativ Joghurt
  • 1 TL Honig
  • 1 1/2 TL Salz
  • 250 g kernige Haferflocken
  • 500 g Weizenmehl, Type 550
  • 1-2 El blauer oder weißer (dänisch) Mohn
  • 1-2 EL kernige Haferflocken 

Anleitungen
 

  • In einer großen Rührschüssel löst ihr die Hefe in etwas Wasser auf - sie verteilt sich so besser, der Teig wird ja nur grob gerührt.
  • Rührt anschließend mit einem Kochlöffel das restliche Wasser, die Buttermilch, den Honig unter und anschließend Salz, Haferflocken und Mehl zu einem Porridge artigen Brei.
  • Deckt die Schüssel gut ab und stellt sie über Nacht kühl.
  • Heizt den Backofen auf 230°C Umluft vor.  Stellt eine mit Wasser gefüllte ofenfeste Form auf den Ofenboden und heizt die Backbleche mit auf.
  • Setzt mit Hilfe von 1-2 feuchten Esslöffeln jeweils 8 Teigklekse mit Abstand auf backpapier. Tunkt dafür jedes Mal die Esslöffel in kaltes Wasser, damit der Teig weniger klebt.
  • Bestreut die Teiglinge mit Mohn und Haferflocken, zieht das Backpapier auf die Bleche und besprüht sie unmittelbar vor dem Backen mit etwas Wasser.
  • Backt die Haferbrötchen ca.18-20 Minuten, bis sie schön goldbraun sind.
  • Schnelle Haferbrötchen schmecken sowohl mit süßem, als auch mit herzhaftem Belag.
Keyword Hafer, Haferbrötchen

Zuletzt am 12. Mai 2024 aktualisiert.

2

You may also like

2 Kommentare

  • Kathrin

    tolles Rezept, danke! Ich frage mich ( und dich 😉 ) : muss ich die Teiglinge vor dem Backen noch Gehen lassen, oder ist auch hier der Name Programm? danke

    18. Mai 2024 at 16:31 Reply
    • Simone

      Liebe Kathrin,
      die Brötchen gehen doch bereits über Nacht 😉

      19. Mai 2024 at 9:50 Reply

    Lass mir einen Kommentar da:

    Rezept Bewertung