Go Back
Drucken

STECKRÜBENEINTOPF VEGETARISCH – SAULECKER GANZ OHNE FLEISCH

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Steckrübe
  • 1 helle Zwiebel
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Tl Zucker
  • 1 Lauchstange
  • 2 El Öl oder Butterschmalz
  • ca. 800 ml Brühe oder mehr
  • 2 Handvoll Grünkohl (hier Schwarzkohl) optional
  • 1 Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/4 Tl Muskatnuss
  • Pfeffer/Salz
  • Petersilie gehackt
  • 1 Packung Räuchertofu optional
  • 1 El Sojasauce

Anleitungen

  • Steckrübe, Möhren und Kartoffeln geschält in Wunschgröße würfeln
  • Zwiebel fein würfeln, Lauch in dünne Ringe schneiden
  • Wird Grünkohl verwendet, dann werden die Mittelrippen entfernt und der Rest kleingeschnitten
  • Zwiebel in Öl oder Butterschmalz golden schmoren
  • Kartoffeln, Möhren und Steckrübe mit Zucker am besten in 2 Schüben gut rundherum anrösten
  • Alles Gemüse mit Lauch, Grünkohl, Paprikapulver und Lorbeerblatt in den Topf geben und mit Brühe aufgießen. Das Gemüse sollte mit Brühe bedeckt sein, gegebenenfalls mehr Brühe angießen
  • Den Steckrübeneintopf etwa 25 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist
  • Alles mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen, Lorberblätter entfernen
  • Auf Wunsch 1/4 des Eintopfes pürieren und wieder in den Topf geben, so bekommt der Steckrübeneintopf eine schön sämige Konsistenz
  • Wer mag, justiert noch den leichten Rauchgeschmack mit etwas geräuchertem Paprikapulver nach – vorsichtig!
  • Bestreut den Eintopf mit etwas in dünne Streifen geschnittener Petersilie
  • Optional könnt ihr in Würfel geschnittenen Räuchertofu scharf anbraten, in etwas Sojasauce schwenken und zum Steckrübeneintopf anbieten