Sonntag, 16. Oktober 2016

Fixer Tapas-Abend mit Naturals, Pimientos de Padrón, Mojo Rojo und Käse-Dip

Reklame

Oder wie man einen lustigen Snack-Abend mit nur einer kleinen Bratpfanne hin bekommt.  


Vielleicht hat es der eine oder andere mitbekommen - wir gestalten unsere Küche neu. Im Moment sind wir in folgendem Stadium: Die neuen Schränke und Geräte sind eingebaut - Geschirr,Töpfe und alle anderen Küchenutensilien noch in Kisten verpackt. Hätte ich es vorher überlegter weggepackt, wüsste ich jetzt auch genau, was ich wo finde. Bei der nächsten Küche wird alles anders ;-) Der Abwasch klappt alles andere als reibungslos und trotzdem sollte es doch gelingen, für eine kleine Runde etwas Tolles auf die Teller zu zaubern, woran man 'ne Weile köstlich knabbern kann.  

Tapas Abend mit Naturals, Pimientos de Padrón, Mojo Rojo und Käse-Dip

Was ich habe sind Chips - viele leckere Naturals Chips, Gewürze, ein Stabmixer (funktioniert aber auch ohne) und ein paar Zutaten, die schnell eingekauft sind. 
Chips und Dips sind sowieso eine Superkombi,  die Dips natürlich selbstgemacht und beide sind fix gerührt. Schnell ein paar Oliven, Kapernäpfel und was einem sonst in der Richtung begegnet dazu gekauft und warme, geröstete Pimientos de Padrón (Bratpaprika) auf den Tisch gestellt. 
Es gibt also Käse-Dip, Mojo Rojo, Pimientos und Kartoffelchips in leckeren sonnigen Sorten.

Ein mediterran inspirierter Abend mit ganz fixen Tapas, für den man keine 20 Minuten in der Küche steht und trotzdem 'ne Menge Verführerisches zusammen kommt. 

Tapas Abend mit Naturals, Pimientos de Padrón, Mojo Rojo und Käse-Dip

Hauptdarsteller sind diesmal die Chips.

Die kamen bei mir erfreulicherweise in großer Menge nebst spanischem Geschirr an und luden geradezu ein zu einem südlichen Knusperabend.
Ich bin seit frühester Jugend (6) ein glühender Fan von Kartoffelchips. Die Marken haben seither reichlich gewechselt, einige gibt es schon längst nicht mehr.
Eine meine liebsten Sorten auf dem deutschen Markt sind die Naturals. Es gibt sie in verschiedenen Sorten, mit feinen, ausgesuchten Gewürzen,  die hervorragend zu mediterranen Themen passen - Olive, Rosmarin, Balsamico, Paprika und Meersalz und Pfeffer - perfekt würde ich sagen, für diesen Abend!
Ihr würziger Geschmack kommt ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe aus und sie kommen viel natürlicher daher, als die meisten andere Sorten. Sie schmecken auch pur nach Urlaub, Sommer und Sonne und sind mit Käse Dip und Mojo ein tolles Team!

Tapas Abend mit Naturals, Pimientos de Padrón, Mojo Rojo und Käse-Dip


Bei mir gab es eine Käsesauce, die die meisten wohl als Nacho-Cheese-Sauce aus dem Kino kennen, allerdings mit richtigem Käse statt mit Schmelzkäse, und in meinem Fall nicht mit Tortilla Chips. Warum? Weil ich sie ganz einfach nicht mag.                                            
                                                                                                                                                  Nur Kartoffelchips haben diesen ganz bestimmten Crunch, den ich so liebe. Auch die natürlichsten Sorten sind  nichts für jeden Tag - Käse-Dip ja auch nicht -  aber ab und zu dürfen und müssen sie einfach sein.

Tapas Abend mit Naturals, Pimientos de Padrón, Mojo Rojo und Käse-Dip



Mojo Rojo kennen alle die ihren Urlaub schon mal auf den Kanaren verbracht haben. Die meisten lässt sie nie wieder los, sie hat Suchtpotential und schmeckt so gut, dass es die dort zu meiner Zeit in jedem, wirklich jedem Restaurant gab. In den einfachen Bars war es obendrein meist die einzige Salsa. Ich war schon länger nicht mehr dort, eine Mojo Rojo kann ich aber immer noch aus dem Ärmel schütteln, so oft habe ich sie bereits gemacht.
Rezepte dafür gibt es unendlich viele. Auch ich mache sie immer wieder etwas anders.
Mit oder ohne frischen oder getrockneten Tomaten, frisch oder eingelegte Paprika - was immer zur Hand ist.

Tapas Abend mit Naturals, Pimientos de Padrón, Mojo Rojo und Käse-Dip

Rezepte


Zutaten

Für 1 bis 2 Handvoll Freunde

Viele, viele Naturals

Mojo Rojo

2 Scheiben Toast (gern alt)
1/2 bis 1 rote Pepperoni, entkernt nach Wunsch
3-4 getrocknete Tomaten oder 1 frische
1 Spitzpaprika
4 Knoblauchzehen
2 El Paprikapulver
2 Msp. Kreuzkümmel
100 ml gutes Olivenöl
1 El Paprikatomatenmark, optional
3 El Essig
Pfeffer
grobes Meersalz


Käse-Dip

Zutaten

1 Schalotte
1 El Öl
2 Knoblauchzehen
100 ml Milch
50 ml Sahne
150 g Frischkäse
200 g Cheddar, gerieben
5 milde eingelegte Pepperoni
Pfeffer
Cayennepfeffer 
Rauchsalz, alternativ herkömmliches Salz
1 großzügiger Tl Senf



Pimientos de Padrón

Zutaten

300 g Pimientos de Padrón 
23 El Olivenöl
grobes Salz

Kapernäpfel, Oliven, gefüllte Paprika und was euch sonst so schmeckt und einfällt einfach bei einem Händler für mediterrane Köstlichkeiten fertig eingelegt kaufen.


Tapas Abend mit Naturals, Pimientos de Padrón, Mojo Rojo und Käse-DipZubereitung

Mojo Rojo              

Brot würfeln, in etwas Olivenöl goldbraun rösten, anschließend mit allen anderen Zutaten mit dem Stabmixer nur grob pürieren. Etwas Struktur ist erwünscht.

Käse-Dip

  1. Schalotten fein würfeln und in etwas Öl goldbraun schmoren.
  2. Sahne und Milch hinzufügen und kurz köcheln lassen. Frischkäse und Cheddar rührend hinzufügen und schmelzen lassen. Pepperoni und Senf einrühren und mit Pfeffer, Salz und Cayenne abschmecken. Bis zur Verwendung warm stellen.

Pimientos de Padrón

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Pimientos hinein geben und rundherum scharf braun anbraten.
Die Pimientos sind nach wenigen Minuten fertig. Sobald sie beginnen zusammen zu fallen, raus aus der Pfanne und mit grobem Meersalz bestreuen.


Und wie gesagt - stehen alle Sachen bereit, ist man nach weniger als 20 Minuten fertig selbst wenn man nacheinander in einer Pfanne gart. 
Parallel geht's natürlich noch schneller und einem feurigen, gemütlichen, pikanten und hoffentlich lustigen Abend steht nichts im Wege. 

Macht es euch knusprig, 

Simone

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Naturals 


Pimientos de Padron


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen