Slider

[8] [Aktuell] [xslide]

Donnerstag, 29. Juni 2017

Geschlagene Honig-Ricottacreme mit ofengerösteten Erdbeeren und Walnüssen aus Kalifornien - Ticket-Verlosung für das California Walnut Breakfast-Event in Hamburg

Werbung für Walnüsse aus Kalifornien und Verlosung

Geschlagene Honig-Ricottacreme mit ofengerösteten Erdbeeren und Walnüssen aus Kalifornien

In Mai durfte ich drei glückliche Wochen in Kalifornien verbringen und war wieder einmal geflasht vom "Cali-Feeling". Die Menschen, die Landschaft, die Städte und der California Spirit haben mich so begeistert, dass ich ganz bald wieder hin möchte.
Die kalifornische Crossover-Kitchen hat es mir ganz besonders angetan. So frisch und gesund, so vielfältig und experimentierfreudig ist die Küche der Westküste wie in keinem anderen Staat der USA.
Die sonnengereiften Produkte machen so einen  Spaß und die Besuche auf den großartigen Farmers Markets bleiben unvergessen.

Wie wunderbar, dass man einige der besten kalifornischen Lebensmittel auch hier in Deutschland erhält, wie zum Beispiel die knacktastischen kalifornischen Walnüsse.

Die könnt auch ihr beinahe überall bekommen und nicht nur das, sondern gleich etwas California-Spirit in Hamburg erleben.
Ich freue mich riesig, dass ich  2x2 Tickets für einen Workshop rund um frisches und gesundes Frühstück mit Walnüssen aus Kalifornien verlosen darf.



Foodies aus Hamburg und Umgebung oder alle, die Mitte Juli im schönen Hamburg weilen, aufgepasst!
_________________________________________________________________________________

Der California Walnuts Breakfast Club hat sich etwas besonderes ausgedacht.

Was?
Es gibt verschiedene kalifornische Frühstücksgerichte mit Walnüssen, Tipps zum Thema gesunde Ernährung aus Kalifornien und noch ein paar andere kleine Überraschungen.

Wann?
Donnerstag, den 13. Juli von 8.00 Uhr – 10.30 Uhr   - eben zur Frühstückszeit.

Wo?
Im SUPER STUDIO in Hamburg-Ottensen

_________________________________________________________________________________


Geschlagene Honig-Ricottacreme mit ofengerösteten Erdbeeren und Walnüssen aus Kalifornien

Alles was ihr tun müsst, um jeweils 2 Tickets für euch und eure Begleitung gewinnen zu können, ist einen Kommentar unter diesem Beitrag zu hinterlassen.



Nennt mir bitte euer gesundes Lieblingsfrühstück und schreibt, wen ihr gern mitnehmen würdet.


Die genauen Teilnahmebedingungen lest ihr am Ende dieses Beitrags.

Natürlich habe auch ich noch ein superleckeres, einfaches und gesundes Frühstück für euch.
Habt ihr schon mal aufgeschlagenes Ricotta gegessen? Wenn nicht, dann nix wie los!
Ich finde es so dermaßen gut, dass ich am liebsten gleich den ganzen Mixbecher auslöffeln würde.

Geschlagene Honig-Ricottacreme mit ofengerösteten Erdbeeren und Walnüssen aus Kalifornien

Geschlagene Honig-Ricottacreme mit ofengerösteten Erdbeeren und Walnüssen aus Kalifornien  

Ganz leicht zubereitet aus nur 4 oder 5 Zutaten, je nachdem, ob ihr Zucker verwendet oder nicht.

Die Creme besteht aus luftig aufgeschlagenem Ricotta und Honig. Dazu gibt es geröstete Walnüssen und ofengeröstete Erdbeeren. Simpel aber ein absoluter Knaller. Die Creme hat Suchtpotential und geht extrem fix. 
Allein die Erdbeeren verbringen eine Weile im Backofen. dafür schmecken sie aber bombastisch gut, sind enorm konzentrierte geballte Erdbeerfruchtigkeit.
Natürlich wird hier nicht nur eine Handvoll Erdbeeren für diese 2 Frühstückportionen geröstet, sondern gleich 1-2 Kilo. Den Rest könnt ihr für Frühstück, Eis oder Dessert verwenden.
Die knacktastischen Walnüsse kommen geröstet obenauf und ich sage euch, das Frühstück schmeckt so gut, dass man es genausogut als gesundes Dessert anbieten könnte. 
Man kann die Erdbeeren auch ohne Zucker anrösten, mit Zucker karamellisieren sie aber aufs Leckerste und ich persönlich lasse ihn nicht weg. Man verwendet ja im Frühstück ohnehin nur 1 Löffel Erdbeeren pro Schale. 

Ofengeröstete Erdbeeren

Und so geht`s:

2 Portionen

Zutaten

Ofengeröstete Erdbeeren

1 kg beste Erdbeeren
optional 3 El Zucker für die Erdbeeren

Blitzschnelles Walnuss-Frühstück

3 El Walnusskerne
1 Becher (250 g) Ricotta
10 g Honig + 2 El Honig
2 El Ofengeröstete Erdbeeren

Zubereitung

Ofengeröstete Erdbeeren

(Für viele Frühstücksportionen)
Erdbeeren waschen, putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Beeren in einer Form oder auf  einem Backblech ausbreiten, optional 3 El Zucker drüber streuen und bei 180°C ca. 45 Minuten rösten. Sie verlieren extrem viel Wasser, werden aber nicht trocken.  Erdbeeren mit oder ohne den Sirup (hängt von der Verwendung ab) in ein verschließbares Gefäß geben und bis zum Gebrauch kühl aufbewahren.

Blitzschnelles Walnuss-Frühstück
Walnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit oder ohne Öl einige Minuten anrösten, bis sie duften und sofort aus der Pfanne entfernen. 
Ricotta mit dem Honig schaumig rühren. Entweder mit dem Thermomix (40 Sek./Stufe 7) oder einem Handmixer eine Minute aufschlagen.
Creme in 2 Schalen verteilen, jeweils einen Löffel Honig dazu geben und mit Erdbeeren und Walnüssen bespielen. 

Dies ist ein ganz fixes Frühstück, wenn die Erdbeeren erst gemacht sind, sie sind aber rein optional, die geschlagene Honig-Ricottacreme schmeckt auch allein mit Walnüssen ganz wunderbar. 

Und nun die Verlosung. So geht's:

Teilnahmebedingungen

Nennt mir bitte unten als Kommentar euer gesundes Lieblingsfrühstück.


Wichtig ist, dass ihr nicht anonym kommentiert und mir eine gültige Mail-Adresse direkt im Kommentar (falls das nicht gewünscht ist, gern zeitgleich per Mail) zukommen lasst. 
Anonyme Teilnehmer und Teilnehmer ohne Mailadresse können leider nicht berücksichtigt werden.
Mitmachen könnt ihr bis Donnerstag, den 07.07.2017 24:00 Uhr. Die Gewinner des California Breakfast Workshops werden nach dem Zufallssystem ausgelost und unmittelbar danach kontaktiert. 
Meldet sich der benachrichtigte Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen, verfällt der Gewinn und es wird neu verlost.
Mail bitte an: simone@s-kueche.com

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahre, mit Wohnsitz in Deutschland. Der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt, die Anreise wird nicht übernommen.
Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Instagram oder Facebook und wird weder von Instagram und Facebook unterstützt oder organisiert.


Jetzt wünsche ich noch viel Glück!






Kommentare:

  1. Gesund muss für mich nicht unbedingt nur Magerjoghurt mit Shiasamen oder Green Smoothie sein. Ich mache viel Sport - Schwimmen, Laufen, Rudern - und mag gerne Abwechslung sowohl in der Ernährung als auch im Leben. In der Woche sind es gerne mal ein Haferbrei mit Beeren oder MyMuesli weil es halt schnell gehen muss. Am Wochenende lassen wir dann dafür meistens richtig krachen und machen abwechselnd full Englisch Breakfast, Pancakes oder Waffeln. Ich liebe Frühstücken! �� Liebe Grüße, Berit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine E-Mail: 123ber.ti456@gmail.com
      Mitnehmen würde ich eine liebe Freundin �� Gruß, Berit

      Löschen
  2. Oh, ich gehöre zu denen, die frühmorgens (um 05:45 h) noch nicht gesund frühstücken (Kaffee only), aber ich habe zwei PuberTiere hier wohnen, die neuerdings (dank youtube) auf ihre Ernährung achten möchten . Der eine liebt Haferflocken, mit etwas kalter Milch, Nüsse ��, gern Walnüsse und undbedingt Beerenmischungen dazu . Der andere mag Haferflocken gern mit Warner Milch (als Porrege ) und knabbert neuerdings die Walnüsse lieber statt Chips am Abend.

    Sollten wir die Tickets gewinnen und meine liebste Freundin keine Zeit haben, würde ich glatt einen meiner Jungs mitbringen, in der Hoffnung, das die Alltags - Frühstücke der Beiden in Zukunft immer selbst gestaltet werden ��

    Herzliche Grüße
    Sonja

    Anfragen@burgherrins.blog

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone,
    ein wunderbarer Frühstücksbeitrag, der direkt Hunger macht, etwas Neues auszuprobieren.
    Ich habe für mich Porridge aus Hafer (nicht Haferflocken) entdeckt als Lieblingsfrühstück, z.B. kombiniert mit Kirschen und Kokosflocken oder vielen Nüssen und ein bisschen Schokolade. Einfach wunderbar wärmend und stärkend. Dazu noch sehr lecker!

    Herzliche Grüße aus Hamburg,
    Daniela
    (info@tee-kesselchen.de)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Simone,
    das ist eine ganz feine Kombination. Würde ich auch jetzt als kleinen Snack am Nachmittag nehmen. Ich stehe total auf Overnight Oats zum Frühstück. Die lassen sich so schön variieren.
    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde gerne ein tolle Walnuss Eis damit machen. Gerne mit pancakes. Mitnehmen würde ich jemanden aus unserem Kochclub hamburg.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich morgens schon in der Lage bin zu frühstücken, gibt es je nachdem wie mein Herzallerliebster arbeitet, entweder Porrigde für mich oder aber frische selbstgebackene Dinkelbrötchen für uns beide.
    Sollte ich das Glück haben die Karten zu bekommen, nehme ich entweder meinen Mann oder aber eine Freundin mit

    AntwortenLöschen
  7. Ich zelebriere mein Frühstück jeden Tag. Ob selbstgebackene Dinkelbrötchen mit ordentlich Saaten und Nüssen, Porridge mit frisch geflockem Hafer oder Dinkel oder eine Creme-Nuss-Obst Kombination - alles wird frisch zubereitet. Und wenn mein Papagei besonders lieb ist, gibt es zur Belohnung eine Walnuss, die mag er besonders. Ich würde eine Freundin mitbringen,die genauso gerne backt, kocht und Freude an neuen Zubereitungen und Rezepten hat. LG sendet Kiki.

    AntwortenLöschen



Hallo, ich bin Simone! Schön, dass ihr da seid.
Hier schreibe ich über Kochen, Reisen und Genießen, teile mit euch frische Ideen, kreative Rezepte und meine Leidenschaft für gutes Essen.

Instagram

Pinterest

Blog-Archiv

Beliebte Beiträge

Blogroll

AMA Foodblog Award 2015