Samstag, 28. Februar 2015

Frühstücks-Ideen

Frühstück vom 16.02. - 22.02. 

Diese Woche habe ich mich gründlich bei den gefrorenen Früchten bedient. Zum Einen, weil ich für meine gebloggten Puddingrezepte ohnehin Blaubeeren benötigte und zum Anderen natürlich weil die Lust auf Abwechslung bei den Früchten von Woche zu Woche wächst.


Orangen-Bananenjoghurt mit Pink Grapefruit, Bananenscheiben und  Kokosblüten-Zucker gesüßt. Dieser Zucker hat einen wunderbaren Karamellgeschmack. Ich verwende eigentlich fast alle Zuckerarten und probiere sehr gern Neues aus. Verteufeln werde ich den weißen Zucker selbstverständlich nicht und beim Backen bleibt er meine erste Wahl. Beim Frühstück kommen dann die anderen Arten zum Einsatz auch weil man dort die feinen Geschmacksnuancen gut herausschmecken kann.




Eine klassische Sommerkombi: Blaubeeren und Zitrone. Sie mussten heute die Sonne ins Haus holen. Mit am Vorabend gekochtem Vollkorn Grießbrei und einer Menge Zitronenzesten wurden Erinnerungen geweckt!



Dickcremiger Chiapuddiung mit gefrorenen Himbeeren aus dem Sommer. Am Vorabend werden die Chia Samen großzügig in Joghurt gerührt, sie quellen schön auf und dicken die Joghurt an. Ich liebe diese Konsistenz! Meinen morgenglichen Zuckerkonsum habe ich mir fast vollständig abgewöhnt, was viel leichter war, als ich dachte. Früchte, wenn sie gut und vollreif sind, wie diese Himbeeren, reichen mir zum Süßen völlig aus. Wer mag, süßt einfach etwas nach.




Meine Hafer Frühstücks Muffins habe ich mir mit Blaubeer Topping gebacken. So lecker, so gesund und sättigend! Das Beste ist, dass ihr sie ganz nach euren Vorlieben variieren könnt. Ich habe sie schon mit Nüssen, gemischten Früchten, Gojibeeren und Chia gebacken




Quark kommt unverständlicherweise recht selten in gebloggten Süßspeisen vor, von Quarkkuchen einmal abgesehen, dabei schmeckt er richtig cremig gerührt, einfach gut.  Ich rühre ihn mir mit einem ordentlichen Schuss Milch und Zucker nach Geschmack, in einer sehr großen Schüssel (Überschwappgefahr!) weich und cremig. Das gelingt sowohl mit 20 prozentigem als auch mit Magerquark gleichermaßen gut. Dazu gibt es Blutorangenstücke und Chia.



Mein Lieblingsfrühstück in dieser Woche, mit Abstand! Die Kombi ist aus einer Laune heraus entstanden, wie jedes Frühstück, hat aber das Potential zum Klassiker, sofern immer genügend gutes Mandelmus im Haus ist.
Es gab Vanillejoghurt, der am ehesten durch ein anderes Produkt zu ersetzen ist, Apfelmus, süß-salziges Mandelmus und gefrorene Blaubeeren. Am besten schmeckte die Angelegenheit, wenn man von allem etwas auf dem Löffel hatte. OmNomNom!

Das Apfelmus kocht man sich schnell selbst, es sei denn, es gelingt einem wirklich leckeres zu kaufen und das unvergleichlich köstliche Mandelmusrezept findet ihr hier Sweet and salty Almondbutter. Davon macht man sich am besten einen großen Vorrat, dann ist immer welches im Haus.


Zum Wochenende gibt es mehr Blume als Frühstück: Gefrorene Beeren mit Chia Samen und Joghurt.
Macht es euch schön und freut euch auf den Frühling,

Simone




Alle Links zu Amazon sind Affiliatelinks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen