Allgemein Deutsche Küche Easy & Peasy Frühling Herzhaftes Soulfood Suppen Vegetarisch

Omas günstige Spargelsuppe aus Schalen – ein Festgericht

 

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen – soviel Geschmack aus Resten konnte früher auf einer Tafel glänzen – fast umsonst

 

Sowohl einrichtungstechnisch, als auch musikalisch lebe ich sehr in den Sechzigern.
Gibt es dann eine Retro-Bloggerrunde bin ich natürlich sofort dabei – heute ist #RetroBoom – das Blog-Event!

Retro Gerichte sind nicht nur lustig, oder Spiegel früherer Lebensweisen. Nicht wenige Gerichte sind wieder total Hip, weil man sich einerseits nach Omis Küche sehnt, oder manche Gerichte eben so gut sind, dass sie zum Klassiker werden.

Eine Spargelsuppe ist an sich nun nichts besonders – zur Zeit aber, wo wir versuchen nicht nur günstig sondern vor allem nachhaltig zu leben, ist es einfach toll, wenn man restlos alles der jeweiligen Lebensmittel verwertet.

 

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen

 

Omas günstige Spargelsuppe aus Schalen – ein Festgericht

Für diesen Suppenklassiker benötigt man vom Spargel tatsächlich nur die Schalen. Mit wenigen weiteren Zutaten bekommt man so ein Geldbeutel schonendes Süppchen aus dem zur Zeit so teuren Spargel, das tatsächlich toll nach ihm schmeckt.

Dabei ist sie so cremig und wunderlecker!
Eine Handvoll Bruchspargel ist natürlich eine Bereicherung – er dient dann gleich als Deko. Die cremige Suppe klappt aber auch ganz ohne.

Bruchspargel bekommt man an den allermeisten Spargelständen auf Wochenmärkten. Manchmal kann man für kleinen Preis auch ausschließlich Köpfe ergattern

 

Das ist in Omas Spargelsuppe enthalten?

  • Spargelschalen – entweder vom eigenen Spargel, oder mein Tipp: Fragt im Supermarkt nach den Schalen aus dem Spargelschälgerät. Das ist bei unserem kleinen Markt gang und gäbe.
  • 1 Kartoffel – für cremige Bindung der Suppe.
  • Worcestershire Sauce – für die klassische, feine Würze.
  • Lorbeer, Zitrone und Muskatnuss – für die perfekte Entfaltung des spargelaromas.
  • Sahne – weil mit Sahne alle Cremesüppchen einfach noch ein wenig besser schmecken.

Zeitgemäß gestylt schmeckt die suppe natürlich ebenso gut ;D

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen

 

Omas günstige Spargelsuppe – Tipps & Tricks

  • Bruchspargel und Schalen sortieren – Wie, was? Sortieren? Wir garen die Schalen möglicherweise gemeinsam mit ergattertem Bruchspargel im Wasser. Anschließend wird durchs Sieb abgegossen und die Spargelstückchen und Spargelschale getrennt sortiert. Das geht ganz einfach, wenn man mit einer Küchenpinzette oder -zange zuerst die langen Schalen einfach wegsammelt – übrig bleiben die noch zu verwendenden Stücke.
  • Blümchen lieben wir im Frühling und Sommer ganz besonders auf Suppe und Salat. Achtet bitte darauf, dass sie unbehandelt sind, also nicht frisch aus dem Blumenladen stammen. Hier kommt eine kleine Auswahl an gängigen, essbaren Blüten:
    Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Stiefmütterchen, Gänseblümchen, Geranien, Bellis, Begonie, Borretsch, Chrysanthemen, Dahlien, Herbstaster, Holunder, Jasmin, Kornblume, Lavendel, Lindenblüte, Löwenzahn, Malven, Mohn, Ringelblume, Rose, Schafgarbe, Schlüsselblumen

Wie hat man denn zu Omas oder Uromas Zeiten eine Suppe püriert?

  • Eine Möglichkeit ist das Zerstampfen mit einem Kartoffelstampfer. Anschließend wurden die Zutaten für besonders feine Speisen durch ein Tuch oder Sieb passiert. Beim langfaserigen Spargel dürfte das aber nicht optimal klappen.
  • Die Flotte Lotte war das Gerät, um Frucht- oder Gemüsepüree herzustellen. Sicherlich eine Weiterentwicklung zum Tuch, aber lieben tue ich sie trotzdem nicht.
  • Man hat auch mit einem Fleischwolf püriert, oder durch eine Presse gedrückt.
  • Gar nicht – lautet eine vierte Alternative. Im Kochbuch meiner Oma war die Spargelsuppe einfach eine Brühe mit Spargelstückchen. Pürierte Suppen wurden dort gar nicht erwähnt.

 

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen

#RetroBoom – das Blogevent

Weitere tolle Retro-Rezepte gibt es bei diesen Blogger-Buddies:

Jankes Seelenschmaus Lauch-Ananas-Salat

Whatinaloves Fantakuchen

Nom Noms food Der Kuchenklassiker Maulwurfskuchen in vegan

USA kulinarisch Rice-A-Roni selbst gemacht

waseigenes Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln

Zimtkeks und Apfeltarte Omas Rezept für Frankfurter Kranz

Bake to the roots Retro Buttercreme Törtchen

Labsalliebe Mini Kalter Hund mit dreierlei Schokolade Titel

 

 

Die besten Spargelrezepte aus der S-Küche

Von Suppe bis Salat, aus der Pfanne oder aus dem Ofen, kalt oder warm, es wird gespargelt!

BEST OF SPARGEL – DIE BESTEN SPARGELREZEPTE AUS DER S-KÜCHE

 

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen – ein Festgericht

Zutaten

  • 300 g Spargelschalen
  • optional 1 Handvoll Bruchspargel mit Köpfen
  • 1 gr Kartoffel, gewürfelt
  • 1 l Wasser
  • 1 üppigen Tl Zucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Tl Salz
  • 300 ml Sahne
  • 1 El Speisestärke
  • 1 großzügige Prise Muskat
  • 1 El Worcestershire Sauce
  • Pfeffer
  • als Deko: Spargelköpfe + Schnittlauch, gehackt

Zubereitung

  1. Für die Suppe die Spargelschalen, Kartoffel (und nach Wunsch den Bruchspargel) in einem großen Topf mit Wasser Zucker, Zitronensaft, Lorbeer und Salz geben.
  2. Aufkochen lassen, anschließend sanft ca. 20 Minuten köcheln.
  3. Gießt den Topfinhalt durch ein Sieb und fangt dabei den kostbaren Sud in einem 2. Topf auf.
  4. Fischt die Schalen mit einer Zange aus dem Sieb und entsorgt sie, sammelt alle Spargelköpfchen heraus und legt sie beiseite, gebt die Kartoffel in den Sud.
  5. Gießt die Sahne zu dem Sud und püriert die Suppe cremig (Stabmixer, Thermomix, Blender).
  6. Rührt zuvor mit Wasser angerührte Speisestärke hinzu und kocht das Süppchen mindestens 2 Minuten, oder kocht es nach Wunsch noch etwas ein.
  7. Schmeckt pikant mit Pfeffer, Salz, Muskat und Worcestershire Sauce ab.
  8. Gießt die Creme in Schälchen und garniert mit Schnittlauchröllchen und längs halbierten Spargelköpfen.

 

Macht es euch frühlingsfrisch und genießt die hoffentlich schönen Frühlingstage,

Simone


 

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen - ein Festgericht

Omas günstige Spargelsuppe aus Spargelschalen - soviel Geschmack aus Resten konnte früher auf einer Tafel glänzen - fast umsonst
 
5 from 1 vote
Gericht Suppe
Küche Deutsch

Zutaten
  

  • 300 g Spargelschalen
  • optional 1 Handvoll Bruchspargel mit Köpfen
  • 1 gr. Kartoffel, geviertelt
  • 1 l Wasser
  • 1 üppigen TL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Sahne
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 großzügige Prise Muskat
  • 1 EL Worcestershire Sauce
  • Pfeffer
  • als Deko: Spargelköpfe + Schnittlauch, gehackt

Anleitungen
 

  • Für die Suppe die Spargelschalen und Kartoffel (und nach Wunsch den Bruchspargel) in einem großen Topf mit Wasser Zucker, Zitronensaft, Lorbeer und Salz geben.
  • Aufkochen lassen, anschließend sanft ca. 20 Minuten köcheln.
  • Gießt den Topfinhalt durch ein Sieb und fangt dabei den kostbaren Sud in einem 2.Topf auf
  • Fischt die Schalen mit einer Zange aus dem Sieb und entsorgt sie. Sammelt ebenfalls alle Spargelköpfchen heraus und legt sie beiseite, gebt die Kartoffel in den Sud.
  • Gießt die Sahne zu dem Sud und püriert die Suppe cremig (Stabmixer, Thermomix, Blender)
  • Rührt zuvor mit Wasser angerührte Speisestärke hinzu und kocht das Süppchen mindestens 2 Minuten, oder kocht es nach Wunsch noch etwas ein.
  • Schmeckt pikant mit Pfeffer, Salz, Muskat und Worcestershire Sauce ab.
  • Gießt die Creme in Schälchen und garniert mit Schnittlauchröllchen und längs halbierten Spargelköpfen.
Keyword Frühling, günstig, Spargel, Spargelgericht

 

Zuletzt am 9. Februar 2024 aktualisiert.

2

You may also like

2 Kommentare

  • Susan

    5 Sterne
    Liebe Simone,

    dein Rezept kommt wie gerufen, denn heute gibt es Spargel bei uns und aus den Schalen werde ich deine Suppe kochen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Herzliche Grüße

    Susan

    23. April 2023 at 8:10 Reply
  • Gabi

    Wow, Simone – du hast sogar das gute Goldrandgeschirr für dieses feine Süppchen hervor gekramt 😉

    23. April 2023 at 15:25 Reply
  • Lass mir einen Kommentar da:

    Rezept Bewertung