Allgemein

Vegetarische Pizza mit Rote Bete Teig

Ich wollte schon längst eine Rote Bete Pizza zubereiten, mit fehlte nur die endgültige Inspiration.  Als ich dann einen Rote Bete Teig entdeckte, war es um mich geschehen und einen Tag später stand die Pizza auf dem Tisch.!
Ich bin immernoch ganz verliebt in die Pizza, wenn man dass von seinem eigenen Rezept mal so behaupten darf. Sie schmeckte soooo guuut!

Beet Pizza Zutaten

Das Vorbild für meine Pizza stammt von Bakers Royale: Beet Crust Pizza

Ich habe aber nur die Idee des Rote Bete Teigs übernommen, den ich ja so genial finde! Das Rezept habe ich noch nicht einmal gelesen. Mein Belag unterscheidet sich also ebenso wie die Teigzubereitung vom Original. Für den Teig, werwende ich mein Standart Rezept, welches ursprünglich mal von Kolja Kleeberg stammte und füge nur die Rote Bete hinzu. Was den Belag angeht, kann man ja endlos variieren. Grüner Spargel hätte mir fantastisch gefallen, leider hat der jetzt keine Saison. Tomaten gibt es aber in einer schier endlosen Fülle, also kommen die überreichlich drauf. 

Beet Pizza

Ganz wichtig für den Geschmack sind die schwarzen Oliven. Solltet ihr die auf den meisten Fotos hier vergeblich suchen: Ich hatte sie vergessen und erst kurz vor dem Anschneiden noch auf dem Tisch entdeckt. Sie schmecken mit der Roten Bete wirklich toll. Ansonsten nehmt, was ihr habt und was euch gefällt, ein wenig Südtiroler Bauernspeck hätte auch hervorragend gepasst, der war aber leider aus.

Aber sieht die Pizza nicht toll aus? Hach….Ich liebe diese geniale Farbe und geschmacklich war sie ganz enorm! Omnomnom!

Vegetarische Pizza mit Teig aus Rote Bete

Und so geht’s:

Zutaten

Für 3-4 Personen 

Teig

10g Hefe
300g Doppelgriffiges Mehl
3 El Olivenöl
1/2 Tl Salz, 1 Prise Zucker
180 ml Wasser
1 kleine Rote Bete

Belag

4 Handvoll gemischte Cherrytomaten
2 Handvoll schwarze Oliven
optional pro Person ein Bio-Ei
1 Große oder 2 kleine rote Zwiebeln, in sehr feine Ringe geschnitten
4 Mittelgroße Rote Bete, wenn möglich mit Grün.
2 Mozzarellakugeln, zerkleinert
 

Tomatensauce 



1kl Dose Pizzatomaten
1 mittelgroße Zwiebel
1 große Zehe Knoblauch
1 Tl Zucker
1Tl Oregano

Basilikum Öl

1 Handvoll Basilikum
etwas Olivenöl

Rote Bete Öl 

Etwas Püree aus obigen Beten
neutrales Pflanzenöl

Beet Pizza

Zubereitung

Teig

  1. Die
    ganzen Bete, auch diejenigen, die für den Belag benötigt werden,
    schälen, in Spalten schneiden und im Ofen etwa 20-30 Minuten bei 180
    Grad weich dünsten. Die Menge von etwa einer kleinen Bete für den Teig, +  ein wenig mehr für das Rote Bete Öl abnehmen, pürieren, den Rest für dem Belag in
    den Kühlschrank geben (über Nacht), oder einfach zur Seite stellen.
  2. Für
    den Teig die Hefe mit einer Prise Zucker und 3 EL lauwarmen Wasser
    verrühren. 3 El Mehl untermischen. In eine Schüssel das restliche Mehl
    hineingeben, eine Mulde
    hineindrücken und die Hefemischung hineingeben. Mit etwas Mehl
    bestäuben, zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Zu
    dem gegangenen Vorteig,  1/2 Tl Salz, 3El Olivenöl geben und langsam
    185 ml Wasser und zum Schluss das Bete Püree (nicht alles, ein Teil war
    ja für das Öl gedacht) unterkneten.
  4. Bei dieser kleinen Menge geht das ja ganz fix per Hand, man kann aber selbstverständlich die Küchenmaschine verwenden. Kräftig
    durchkneten und anschließend in der Schüssel, zugedeckt an
    einem warmen Platz 2 Stunden gehen lassen. Den Teig zu Kugeln formen und noch einmal zugedeckt (Tortenhaube) gehen lassen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche kräftig durchkneten, flachdrücken und zu einem Fladen ziehen.

Tomatensauce

Die
gewürfelten Zwiebeln glasig dünsten,den Knoblauch, Zucker, Oregano und
Tomaten hinzugeben, würzen und etwa 10 Minuten einkochen.

Basilikum Öl

Basilikum sehr fein hacken und mit etwas Öl mischen

Rote Bete Öl

Etwas Rote bete pürieren und mit dem Öl mischen

Beet Pizza

Pizza fertigstellen

  1. Den Ofen auf  maximale Hitze bringen (Umluft), die Backbleche werden mit aufgeheizt. 
  2. Den Teig mit der Sauce bestreichen und ca. 6 Minuten
    vorbacken. In der Zwischenzeit den restlichen Belag vorbereitet zurecht
    legen
  3. Die Pizza aus dem Ofen holen, schnell wie gewünscht belegen und noch einmal ca. 7 Minuten backen.

Lasst euch inspirieren, bei diesem Post ist der Teig das Wichtigste, womit ihr die Pizza belegt, bleibt euch überlassen, oder ihr macht es einfach so wie ich.

Macht es euch fisch und bunt,
                                     
Simone

2

You may also like

2 Comments

  • Birgit / birgonia

    Wow, die Pizza schaut großartig aus. Die Idee, den Teig mit Roter Beete zu färben, ist klasse, muss ich bei Gelegenheit mal nachmachen.

    19. September 2014 at 19:36 Reply
  • Ein Dekoherzal in den Bergen

    DE SCHAUT ja mega guat aus,,,
    und ROTE BEETE mog i sooowiesooo VOLLE gern
    hob no an feinen ABEND:::
    BIS bald de BIRGIT

    19. September 2014 at 20:16 Reply
  • Leave a Reply