Allgemein

Mein ultimativer Nudel-Eiersalat

Ein Nudelsalat? Schmeckt der nicht nach Schulfest und Studentenparty?
Ja, ja, ja, das tut er, aber er schmeckt so verdammt gut!
Dieser Nudel-Eiersalat, so banal auch die Zutaten sind, ist unser Familien-Klassiker, schmeckt einfach genial und reist seit Jahrzehnten zu jeder Gartenparty und auf viele Büffets. Er ist, wie sich unschwer erkennen lässt, ein Kind der frühen 80er. Er sieht eher gewöhnlich aus und in ihm stecken auch keine fancy Zutaten, es ist einfach die Kombi der wenigen Zutaten, wegen denen wir ihn hier im Hause S-Küche so heiß und innig lieben. 
Weil es ein Nudel-Eiersalat ist, passt er natürlich auch besonders gut zu Ostern.
Mein ultimativer Nudel-Eieralat

Er wird mit meiner weltbesten Currysauce angemacht, die pur ein großartiger Dip ist und das Einzige, für das ich ganz banales Currypulver verwende. Jegliche Versuche, Garam Masala oder selbst gemischte Gewürze zu verwenden sind gescheitert, es gibt unumstößliche Familien-Gesetze, die für diesen Salat gelten.
1. Keine Zutat darf ersetzt oder weggelassen werden, sonst hagelt es Proteste.
2. Immer in ausreichenden Mengen produzieren.

Um so einfacher für mich – ich kann den Salat ohne nachzudenken und beinahe mit geschlossenen Augen machen.

Mein ultimativer Nudel-Eieralat

Der Geschmack des Salates steht und fällt mit einem guten Mango Chutney, dieses sind meine beiden liebsten:  Rajah – Süßes Mango-Chutney und  Patak’s – Sweet Mango Chutney

Bei uns sind sie gut in türkischen Lebensmittelgeschäften erhältlich (in indischen natürlich auch)
Mein ultimativer Curry-Nudel-Eieralat

Mein ultimativer Curry-Nudel-Eieralat
Links die Currysauce – rechts der Eiersalat

Und so geht mein spießiger, aber unübertroffener Nudelsalat:

Zutaten

Als Basis die  weltbeste Currysauce

nämlich
150 g Lieblings-Majonnaise 

130 g Süsses Mango Chutney

80 g Crème Fraîche
Saft 1/2 Orange
2 Tl Zitronensaft
2 Tl Worcestershire Sauce
3 Tl Currygewürzmischung
4-8 Spritzer Tabasco (bei mir 8)
Pfeffer/Salz
dazu die Eier vom Eiersalat
nämlich 8 Eier gr L
und nun die total banalen Nudelsalat-Zutaten, die in dieser Kombi so genial schmecken
400 g Spiralnudeln
1 kleine rote Zwiebel
1 El neutrales Öl
1 400 g Dose (kein Scherz!) feine Erbsen, natürlich dürfen sie auch zart und frisch vom Markt sein, ist aber kein Muss
optional 1 Avocado
zum Abschmecken Pfeffer/Salz/Curry/Tabasco

Zubereitung

  1. Mango Chutney und Mayo verrühren. Crème Fraîche, Säfte, Worcestershire Sauce und Curry hinzufügen. Mit Tabasco, Pfeffer und Salz abschmecken. 
  2. Die Nudeln bissfest und die Eier hart kochen.
  3. Die Zwiebel fein hacken, in Öl leicht anschwitzen. 
  4. Die Eier in Scheiben schneiden 
  5. Die Erbsen, Nudeln, Zwiebeln mit der Currysauce vermischen, anschließend die Eier unterrühren. 
  6. Ist die Masse zu trocken, kann ganz nach Geschmack etwas Mayo oder Orangensaft hinzugefügt werden. 

Macht es euch feurig und genießt den Frühling,

Simone

Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.
Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Die wird schneller als man gucken kann wieder in neue Zutaten investiert.

1

You may also like

1 Comment

  • Judith Renno

    Hallo,
    der Nudelsalat sieht lecker aus und ist anders, als alle andere Nudelsalate, die ich bisher gegessen habe. Werde ihn ausprobieren und bin echt mal gespannt.
    Aber eine Frage hätte ich noch: ist da normale Majonnaise oder so Salatcrème oder Micracle Whip gemeint?

    Grüße
    JUdith Renno

    30. März 2018 at 14:40 Reply
  • Leave a Reply