Allgemein Herzhaft Weihnachten

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich – Wintergemütlichkeit

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

Schnelle aber todschicke Rotkohlsuppe mit Tafelspitzeinlage und Meerrettichcreme  – fein genug für festliche Vorspeisen und fix genug als unkompliziertes Feierabendessen.

 

Der Tafelspitz – man ahnt es schon – geht nicht ganz so schnell. Der bereitet sich dafür fast von selbst und gern am Vortag zu, damit es anschließend ein schnelles Süppchen geben kann. Als Abkürzung kann man statt Tafelspitz auch kurz gebratene Steakstreifen als Einlage verwenden, wenn man nicht ohnehin vegetarisch isst und die Rotkohlsuppe stattdessen mit alternativer Brühe zubereitet. Das schmeckt dann nur anders.
Was diese Rotkohlsuppe nämlich aus der Masse anderer heraushebt, ist dass ihr die herrlich-kräftige Tafelspitzbrühe angegossen wird und sie dadurch so einfach mordslecker wird.
Erwähnte ich schon, dass sie obendrein kalorienarm ist? Abgesehen von einem Klacks Meerrettichcreme bekommt sie kaum Fett ab und wird allein cremig dadurch, dass sie fein püriert wird.

 

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

Saisonal schmeckt’s besser!

Heute gibt es wieder eine neue Runde Saisonal schmeckt’s besser!  Mit allen Schätzen, die gerade Saison haben. Im Januar als Kandidaten dabei:

Heimischer Anbau: Brunnenkresse, Chicorée, Cime di Rapa, Feldsalat, Grünkohl, Lauch, Meerrettich, Pastinaken, Petersilienwurzeln, Portulak, Rosenkohl, Schwarzwurzeln, Topinambur und Wirsing
Lagerware: Chinakohl, Karotten, Knollensellerie, Radicchio, Rote Bete, Rotkohl, Steckrüben und Weißkohl.

Ich habe mir heute  Rotkohl und Meerrettich herausgesucht.

Alle Rezepte der teilnehmenden Blogs findet ihr wie immer am Ende dieses Beitrags verlinkt. Ich liebe diese Runde sehr, denn wir alle wissen: Saisonal schmeckt’s besser!

Festlich und doch unkompliziert – Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

Zickizacki – Tafelspitz-Rotkohl und Meerrettich in einer neuen Leckerschmeckerkombi und dabei ganz einfach gemacht. Ein saugemütliches Gericht mit feinstem Rindfleisch. Am liebsten hätte ich statt Tafelspitz das durchwachsenere Schulterscherzl gekauft. Wiener Plachuta Besucher ziehen es dem Tafelspitz in der Regel vor, weil es ungleich viel saftiger wird. Mein Fleischer meint: Schulter haben wir nicht, weil die nicht nachgefragt wird. Andere Länder, andere Fleischteile. Schade, aber nicht zu ändern.

 

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

4-6 Portionen

Zutaten

Tafelsspitz und 1 a Brühe
800 g Tafelspitz
1 kleine Gemüsezwiebel
3 Rindermarkknochen
1 kl. Bund Suppengrün
1 Lorbeerblatt
3 Nelken
5 Pimentkörner
Pfeffer/Salz

Rotkohlsuppe
600 g frischer Rotkohl
1 rote Zwiebel, grob gehackt
1 El Butter
2 El Rotweinessig
1 Tl Kümmel
Pfeffer/Salz
ganz ungefähr 800 ml Tafelspitzbrühe, oder alternative Brühe

Meerrettichcreme und Toppings
100 g Schmand
2 Tl frisch geriebener Meerrettich
1/2Apfel, geputzt
1 Tl Essig
Kresse
optional 1 Klacks Schmand extra
geriebener Meerrettich

 

Zubereitung

Für den Tafelspitz die Zwiebel halbieren und ungeschält mit der Schnittseite nach unten in Topf oder Pfanne dunkel anrösten.
Zwiebel in einen Suppentopf geben, 2 Liter Wasser aufgießen, anschließend aufkochen lassen. Fleisch und Knochen hinzufügen und 2 1/2 Stunden sieden lassen.
Nach 1 1/2 Stunden Gewürze und grob zerkleinertes Gemüse zugeben.
Fleisch herausheben, die tolle Brühe durch ein mit einem angefeuchteten Mulltuch ausgelegten Sieb passieren. Bis zum Gebrauch das Fleisch in der passierten brühe parken, damit es nicht austrocknet.

Rotkohl grob zerkleinern und mit  Zwiebel und Butter 15 Minuten anschwitzen. Essig, Kümmel, Pfeffer und Salz  hinzufügen und solange weiter garen, bis der Rotkohl weich geworden ist.
Anschließend die Tafelspitzbrühe angießen und sehr fein pürieren. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Meerrettichcreme Schmand, geriebenen Meerettich,  Apfel und Essig pürieren.

Die Rotkohlsuppe erneut erhitzen, mit Meerrettichcreme besprenkeln und kreisförmig mit einer Gabel hindurchfahren. Anschließend mit Tafelspitzstreifen, Kresse und nach Wunsch mit einem extra Klecks Schmand servieren.

Macht es euch warm und gemütlich und kommt mir gut durch die kalten Tage,

Simone

 

Saisonal schmeckt’s besser – so schmeckt es auf anderen Tischen

Möhreneck Pasta mit Rosenkohl-Linsen-Sauce

Madam Rote Rübe Wirsinggemüse mit Champignons zu Steinpilz-Risotto

Delicious Stories Wintereintopf mit Hackbällchen

Lebkuchennest Schwarzwurzelstampf mit Hackbällchen und karamellisierten Schwarzwurzeln

Obers trifft Sahne Rote Bete Speckknödel mit Meerettichsoße und karamellisierten Äpfeln

Münchner Küche Knuspriger Rosenkohl mit Meerrettich-Dip

Küchenlatein Birnen – Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten

moey’s kitchen Blitzschnelles Grünkohl-Pesto

Ina Is(s)t Knusprige Grünkohl Falafel mit Wintersalat

Feed me up before you go-go Bauernfrühstück aus dem Ofen mit Balsamico-Rosenkohl, Pastinake und Chimichurri

LECKER&Co Topinambur Gnocchi mit brauner Butter, Salbei und Ricotta

Pottgewächs Grünkohlchips, karamellisierte Möhren und Polenta-Taler auf Pastinaken-Sauce

Jankes*Soulfood Stamppot mit Grünkohl, dazu Feta in Nusskruste

The Apricot Lady Apfel-Kren-Aufstrich

Ye Olde Kitchen Risotto mit geröstetem Rosenkohl

trickytine Winter Minestrone mit Wirsing, Karotten und Bohnen – wärmender italienischer Soulfood Gemüse-Eintopf!

thecookingknitter Linguine mit Rosenkohl

feines gemüse Rotkohl-Hummus

pastasciutta Federleichtes Gemüsegratin mit Raclettekäse

 

Schlemmerkatze Feldsalat Pesto

Pottlecker Backkartoffel mit Grünkohltopping und Senfdip

Brotwein Schwarzwurzelsuppe – Rezept für klassische Cremesuppe

 

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich

9

You may also like

9 Comments

  • Bauernfrühstück aus dem Ofen mit Balsamico-Rosenkohl, Pastinake und Chimichurri | Feed me up before you go-go

    […] Rotkohl-Hummus pastasciutta – Federleichtes Gemüsegratin mit Raclettekäse S-Küche – Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich Schlemmerkatze – Feldsalat-Pesto Pottlecker – Backkartoffel mit Grünkohltopping und […]

    30. Januar 2020 at 8:43 Reply
  • Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten - kuechenlatein.com

    […] gemüse: Rotkohl-Hummus | pastasciutta: Federleichtes Gemüsegratin mit Raclettekäse | S-Küche: Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich | Schlemmerkatze: Feldsalat Pesto | Pottlecker: Backkartoffel mit Grünkohltopping und Senfdip | […]

    30. Januar 2020 at 9:01 Reply
  • Tine

    Meine liebe Simone,

    das ist nicht nur feinstes Soulfood – das ist Kunst!

    Großes Food-Kino, große tricky Liebe, große Herzens-Freude!
    Danke dafür.

    Deine Tine

    30. Januar 2020 at 9:10 Reply
  • The Apricot Lady

    Danke für die Inspiration – das ist mal eine andere Variante und die Farbe ist der Hammer!
    lG
    Christina

    30. Januar 2020 at 11:30 Reply
  • Petra Hermann

    Wintergemütlichkeit! Und dann noch solche Muntermacher in den Farben! Das ist sehr verlockend und schmeck bestimmt großartig. LG Petra

    30. Januar 2020 at 11:42 Reply
  • Ulrike

    Ich habe noch nie Tafelspitz selbst zubereitet. Wird dann ja wohl einmal Zeit ..

    30. Januar 2020 at 12:39 Reply
  • Topinambur Gnocchi mit brauner Butter, Salbei und Ricotta | LECKER&Co | Foodblog aus Nürnberg

    […] gemüse Rotkohl-Hummus || pastasciutta Federleichtes Gemüsegratin mit Raclettekäse || S-Küche Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich || Schlemmerkatze Feldsalat Pesto || Pottlecker Backkartoffel mit Grünkohltopping und Senfdip || […]

    30. Januar 2020 at 18:49 Reply
  • Ina

    Oh, ich möchte schon so lange mal eine Rotkohlsuppe probieren – deine Version sieht echt toll aus. Da wäre ich sofort dabei.
    Viele Grüße aus dem verschneiten Kanada,
    Ina

    30. Januar 2020 at 19:14 Reply
  • Sylvia von Brotwein

    Tolle Idee, zumal ich auf Ideensuche bin für den Rotkohl im Kühlschrank und kein großer Freund von klassischem Rotkohl bin. 🙂 Lieben Gruß Sylvia

    31. Januar 2020 at 14:06 Reply
  • Leave a Reply