Easy & Peasy Kuchen Sommer

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit samtweichem Mandelteig

Dieser Beitrag enthält Werbung für Gala von Eduscho

 

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig und Kaffee-Knusper – Bakewell Cake, einfacher britischer Klassiker mit Himbeeren, reichlich Mandeln und heute auch mit gutem Kaffee

 

Rechtzeitig zum Start des Beerensommers gibt es hier den dritten Ruck Zuck Kuchen der Saison. Weil die ersten beiden mit Rhabarber und Erdbeeren so dermaßen gut ankamen, verführe ich euch heute lecker und unkompliziert mit Himbeeren.
Und wenn man schon verführt, dann aber richtig – zu den Himbeeren kommt nämlich noch köstlicher Kaffee-Knusper in den Kuchen.

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig und Kaffee-Knusper

But first Coffee

Ein schön großer aromatischer Latte Macchiato oder Cafè Crema und dazu ein Sommerkuchen aus Himbeeren – Mandeln – Vanille – Kaffee – ahhhh……
Das ist schon kein Kaffeeverwöhnmoment mehr, sondern ein Summer-in-the-City-be-very-happy-Genuss!

Der Kuchen wird wie seine rotfruchtigen Vorgänger hier im Blog ganz einfach und gelingsicher gebacken – an dem kurzen Rezeptext unten, könnt ihr ablesen, wie fix er geht. Er schmeckt aber auch wenn man ihn fast im Vorbeigehen backen kann, einfach fantastisch!

Der Teig besteht nämlich zum großen Teil aus Mandeln, was ihn oberköstlich und supersaftig macht. Ein typischer melt-in-your-mouth-Teig – ihr wisst was ich meine?
Was jetzt noch fehlt ist mindestens ein Pfund Himbeeren und guter Kaffee.

 

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig

Kaffee-Knusper

Kaffee-schokoladiger Knuspercrunch schmeckt so herrlich zu den Himbeeren und ist ganz fix gemacht: Ihr rührt einfach einfach Mandelblättchen, Butter, Zucker, Kakao und eine Espressomenge schön starken Gala von Eduscho Caffè Crema zusamen und lasst diese Mischung einige Minuten einkochen.
Anschließend kommen diese dunkel-glänzend überzogenen Mandeln auf den Kuchen und werden mit weiteren Mandeln mitgebacken. Alle Mandeln werden knusprig – die Kaffeemandeln aber extraknusprig.

 

Gala von Eduscho Caffè Crema

An Gala von Eduscho Caffè Crema liebe ich ganz besonders, dass er wie gemacht ist für meinen Vollautomaten. Er  ist einfach ideal für Latte Macchiato, den ich jeden Morgen trinke, und auch für Caffè Crema, mit dem ich meine Nachmittage einläute.
Kommen wie hier zu Himbeerkuchen mit Kaffee-Knusper ein paar Freundinnen in den Garten, kann ich mit dieser Röstung einfach jeder ihren Lieblings-Kaffee auf den Tisch stellen.

Gala von Eduscho Caffè Crema ist eine ausgewogene Mischung feiner Arabica- und kräftiger Robusta-Bohnen, die perfekt aufeinander abgestimmt ihr tolles Aroma entfalten, was den Kaffee so wunderbar macht. Die samtig-feine Crema macht ihn zu einem ganz besonderen Genusserlebnis und er ist einfach ideal für die Zubereitung von Caffè Crema und Kaffee-Milch-Spezialitäten.
Verantwortung und Umwelt in der Kaffeeproduktion ist Gala von Eduscho natürlich wichtig. Deshalb sind sie Mitglied verschiedener Kaffeeorganisationen, die sich für mehr Verantwortung und Umweltbewusstsein im Kaffeeanbau einsetzen, darüberhinaus engagiert man sich in eigenen Projekten.

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig und Kaffee-Knusper

Mehr Süßes mit Kaffee findet ihr übrigens hier:

SAFRAN ZIMTSCHNECKEN MIT KAFFEEGUSS – OVERNIGHT CINNAMON ROLLS

CREAM CAKE MIT KAFFEECREME NACH LETTER- UND NUMBER CAKE ART – KAFFEE GENUSSMOMENTE

ETON MESS FRÜHLINGSKAFFEEKLATSCH MIT ERDBEEREN UND KAFFEE-BAISER

FRAPPÉ AUS FRISCH GEBRÜHTEM ESPRESSO MIT KAFFEESIRUP – DIE BLITZSCHNELLE SOMMER-ERFRISCHUNG MIT KICK

COFFEE SHORTBREAD FINGERS UND GROSSE MILCHKAFFEE-LIEBE

KAFFEE PANNA COTTA MIT VANILLE-MILCHSCHAUM UND OFENGERÖSTETEM RHABARBER

 

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig und Kaffee-Knusper

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig

für eine Form von ca. 24 cm

Zutaten

Teig

210 g weiche Butter
3 Eier gr L
180 g Zucker
2 Tl Vanilleextrakt
210 g  Mehl
1 Tl Backpulver
210 g  gemahlene Mandeln

Topping und Füllung

350 g Himbeeren, frisch oder gefroren
3 El Mandelblättchen
Puderzucker

Kaffee-Knusper

50 ml Gala von Eduscho Caffè Crema
3 El Mandelblättchen
1 gestr. El Zucker
1 Tl Butter
1/2 Tl Kakao

optional zusätzlich als Topping
150 g frische Himbeeren

Zubereitung

Vorbereitung

Heizt den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vor und fettet eine Springform gut ein.
Für den Teig rührt ihr (am besten mit einer Küchenmaschine) erst die Butter mit dem Zucker schaumig.
Währenddessen bereitet ihr einen starken Kaffee zu, zum beispiel Gala von Eduscho Caffè Crema.
Gebt ihn mit Mandelblättchen, Zucker, Butter und Kakao in einen kleinen Topf und kocht diese Mischung einige Minuten sirupartig ein.
Mixt Eier und Vanille unter den Kuchenteig und rührt anschließend erst die Mandeln, dann das Mehl kurz unter. Teilt den Teig in 2 Hälften.

Der Kuchen

Eine Hälfte streicht ihr auf das Backpapier in der Form, verteilt anschließend die 350 g Himbeeren darauf und bedeckt alles mit dem restlichen Teig. Das klappt am besten mit einem Spatel oder mit bemehlter Hand.
Streut anschließend die Mandelblättchen auf den Teig und setzt am Rand rundherum 12 Kleckse Kaffee-Knusper.
Backt den Kuchen in der Mitte das Ofens 50 Minuten goldbraun.
Last den Himbeerkuchen gut abkühlen, erst dann kann er gut auf eine Tortenplatte bugsiert werden.
Belegt ihn mit frischen Himbeeren und besiebt ihn mit etwas Puderzucker.

 

Gala von Eduscho Kaffee

Kaffee Vielfalt

Neben  Gala von Eduscho Caffè Crema  gibt es noch viele weitere Sorten von Gala von Eduscho für leckere Vielfalt beim Kaffeeklatsch, so dass ihr für jeden Geschmack und jede Zubereitungsart den richtigen Kaffee findet.
Aktuelle leckere Kaffee-Inspirationen könnt ihr euch übrigens auch auf den Pinterest,  Facebook und Instagram  Accounts von Gala von Eduscho holen.

Macht es euch aromatisch und kommt gut und vor allem gesund durch diese schöne Jahreszeit,

 

Simone

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig und Kaffee-Knusper

 

 

Ruck Zuck Himbeerkuchen mit leckerem Mandelteig

1

You may also like

1 Comment

  • Isabelle

    Okay –
    ich hab’s irgendwie weder bei Erdbeere noch beim Rhabarber geschafft diesen Kuchen zu backen…
    Bei Himbeere konnte ich jetzt aber nicht mehr warten und OH MEIN GOTT schmeckt der lecker! Danke für das super einfache und unglaublich gute Rezept! Ich befürchte der wird hier jetzt (zu) oft gebacken 🙂

    29. Juni 2020 at 17:16 Reply
  • Leave a Reply