Easy & Peasy Frühling Italien Pasta

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel – Leichte Frühlingsküche #fixaufdemtisch

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel - Schnelle, leichte Frühlingsküche

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel  – Frühlingslust & Pastafreude! Schnelle, leichte Frühlingsküche mit viel grünem Gemüse. Reichlich Erbsen und Spargel machen diese einfache Pasta so lecker, frisch und schlank.

 

Dieser Beitrag wird unterstützt durch Affiliate Werbelinks

 

Nie ist die Küche so schön grün wie im Frühling und nie hat man eine solche Lust darauf!
Spargel, Bärlauch, Erbsen, frisches Grünzeug in einem so leuchtenden, ganz gewissen Frühlingsgrün sind so verlockend und machen uns sogar Pastagerichte wunderbar leicht.

Während man winterkalt nach dem einen oder anderen Stück Fleisch lechzt, ist die Frühlingsküche immer wieder so herrlich neu, dass man mit dem Grünzeug in der Pasta ganz allein glücklich satt wird.
Und wie war das? Schnelle, leichte Frühlingsküche und dann Pasta? Ganz genau! Schließlich liegt mehr Gemüse auf dem Teller als Nudeln. Alles gemeinsam wird von schlichtem Pesto ganz herrlich umhüllt. Noch etwas Parmesan und Mozzarella dazu? Oh wie lecker!

 

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel - Schnelle, leichte Frühlingsküche

Pasta mit Pesto – so einfach gut kocht Nigel Slater

Dieses Rezept ist adaptiert von Nigel Slater’s Pasta, Peas and Pesto aus dem Guardian. Ich habe lediglich den Spargel hinzugedichtet und empfehle ganz unbedingt ein paar Tropfen Bärlauchöl aus meinem letzten Beitrag.
Bewusst habe ich das klassische Pesto aus Basilikum aus Nigel’s Rezept nicht durch Bärlauchpesto ersetzt, weil ich Spargel und Erbsen nicht erschlagen wollte. Ein Hauch Bärlauch ist aber ganz fantastico in diesem fixen Gericht.

Viele ähnlich geniale, einfache, frühlingshafte und sommerliche vegetarische Rezepte findet ihr übrigens in Nigel Slaters Buch Greenfeast: Frühling / Sommer (Das kleine Buch der grünen Küche)

Letzte Aktualisierung am 23.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel - Schnelle, leichte Frühlingsküche

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel – Leichte Frühlingsküche #fixaufdemtisch

Wir sind übrigens wieder mitten in einer neuen Runde mit Essen, das fix auf dem Tisch ist: Leichte Frühlingsküche #fixaufdemtisch

3 weitere tolle Frühlingsfreuden findet ihr hier bei meinen Blogger Buddies

Was eigenes   Schnelles Kichererbsen-Curry mit Möhren und Reis

moey’s kitchen   Lachs mit Bärlauchkruste auf lauwarmen Frühlingsgemüse mit Ziegenfrischkäse

Nom Noms food   Schnelles Bärlauch-Omelette mit Feta

 


Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel - Schnelle, leichte Frühlingsküche

Fix auf dem Tisch – meine fixen Gerichte

Mehr Gerichte von mir aus den vergangenen Runden #fixaufdemtisch findet ihr hier:

BLITZSCHNELLE, VEGANE ASIA NUDEL BOWL MIT ERDNUSS-SAUCE #FIXAUFDEMTISCH

EIER IN SENFSAUCE – HEIMAT SOULFOOD: SENFEIER #FIXAUFDEMTISCH

PIZZA TOAST – IN 10 MINUTEN BELLA ITALIA #FIXAUFDEMTISCH

GRIECHISCHES MIT HUHN – FIX VOM BLECH

BBQ RATATOUILLE – VEGETARISCH VOM GRILL WIE IN DER PROVENCE

ERFRISCHENDSTER ITALIENISCHER SOMMERSALAT

 

Bärlauchöl – ein tolles Extra!

Dieses schnelle Bärlauch-Öl ist ein toller Allrounder und gehört unbedingt ins Vorratsregal von allen Bärlauch-Fans.
Das herrlich duftende, aromatische Öl könnt ihr nämlich auf beinahe jedes Gericht träufeln und ihm so zu ganz besonders tollen Frühlings-Vibes verhelfen. Ich stelle eine kleine Flasche Öl einfach auf den Tisch und jeder nimmt sich so viele Tropfen, oder Esslöffel, wie er mag.

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel - Schnelle, leichte Frühlingsküche

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel – Leichte Frühlingsküche #fixaufdemtisch

2 Portionen

Zutaten

50 g Basilikum (Blätter und Stängel)
1 kleine Knoblauchzehe, geschält
5 El Olivenöl
1 El  geröstete Pinienkerne
3 El geriebener Parmesan

200 g Pasta nach Wahl
200 g Erbsen frisch, oder TK
6 Stangen grüner Spargel
Pfeffer/Salz
optional zerpflückter Mozzarella
optional, aber so so so gut: Bärlauchöl

Zubereitung

  1. Basilikum und Knoblauch mit 4 El Olivenöl im Blitzhacker oder per Stabmixer pürieren, anschließend die geröstete Pinienkerne ganz kurz untermixen und den Parmesan per Hand unterrühren
  2. Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und 100 ml Kochwasser aufbewahren. Pasta warmhalten
  3. In der Zwischenzeit das holzige Drittel des Spargels wegschneiden und den Rest in 3 cm Stücke schneiden. In einer großen Pfanne den Spargel in Olivenöl etwa 5 Minuten goldbraun braten, dabei öfter umrühren oder schwenken. Der Spargel darf gern knackig bleiben
  4. Die Erbsen währenddessen 4 Minuten in etwas Salzwasser garen, danach abgießen
  5. Jetzt landet alles bei ganz geringer Hitze in der Pfanne – Pasta, Erbsen, Pesto und 50 ml vom Kochwasser
  6. Alles schön durchschwenken und bei Bedarf noch etwas Kochwasser hinzufügen

Dazu passt noch mehr Parmesan und falls zur Verfügung, etwas Mozzarella Fior di latte. Ganz fantastico schmecken dazu auch noch einige Tropfen Bärlauchöl, welches ihr dann spätesten am Vortag ansetzen solltet.

Das Ganze schmeckt so Bene, bene, bene, molto, molto bene!

Macht es euch frühlingsfrisch und leicht,

Simone

 

Ihr seid auf Instagram und habt dieses Rezept ausprobiert? Ich freue mich sehr, wenn ihr es postet. Markiert mich in dem Beitrag, damit ich es finde.

 

 

Pasta mit Pesto, Erbsen und Spargel - Schnelle, leichte Frühlingsküche

0

You may also like

Lass mir einen Kommentar da: